+++ Zeugenaufruf +++

Chihuahua auf der A9 bei München ausgesetzt

+
Symbolbild

Die Besitzer haben den kleinen Hund am Toilettenhäuschen angebunden und sind weggefahren.

München - Auf dem Parkplatz Paunzhausener Feld auf der A9 Richtung München ist heute Nacht ein Kurzhaar-Chihuahua ausgesetzt worden.

Die bisher unbekannten Besitzer haben den zwei bis drei jährigen hellen Kurzhaar-Chihuahua mit seiner Leine an die Türklinke des Toilettenhäuschens gebunden und sind weiter gefahren. 

Für ein geplantes Aussetzen spricht, dass eine Vielzahl von Hundeaccessoires einschließlich Körbchen und Futter zurück gelassen wurden. Die Zuordnung des Hundes gestaltet sich schwierig, da er nicht gechippt ist. Zur Zeit befindet er sich in guten Händen.

Wer hat von Sonntag, 27. Oktober, auf Montag, 28. Oktober, vermutlich gegen 1 Uhr, etwas bemerkt?

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Hundebesitzern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die VPI Freising unter Tel. (0 81 61) 95 20 oder jede andere Dienststelle entgegen. PM VPI Freising

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Große Vernissage zum Logo-Wettbewerb
Große Vernissage zum Logo-Wettbewerb
Bürger­meisterkandidaten für Poing - Thomas Stark für die CSU
Bürger­meisterkandidaten für Poing - Thomas Stark für die CSU
Der neue Wertstoffhof in Markt Schwaben öffnet seine Türen
Der neue Wertstoffhof in Markt Schwaben öffnet seine Türen
Mitternachtssport in Markt Schwaben feiert Jubiläum
Mitternachtssport in Markt Schwaben feiert Jubiläum

Kommentare