Sonniger Christkindlmarkt

Vier Engerl für Hingerl: Schöner Christkindlmarkt in Poing

+
Flora, Alissa, Antonia und Philine begleiteten Poings Bürgermeister Albert Hingerl auf dem Christkindlmarkt

Viele Besucher, angenehme Temperaturen, buntes Programm. Der Poinger Christkindlmarkt hat sich gelohnt

Poing - Die Sonne blinzelte durch die Wolken und angenehme Temperaturen – für einen Dezembertag eher untypisch. Das hat sicherlich geholfen, dass bei der Eröffnung des Poinger Christkindlmarkt bereits am Nachmittag des 1. Dezember großes Gedränge auf dem Marktplatz herrschte. An den 24 Buden herrschte reges Gedränge und die Kleinen versammelten sich ganz vorne bei der Showbühne, wo das Jugendorchester von accordeonissimo Weihnachtslieder spielte. 

Doch die Kinder hatten dafür kein Ohr – sie warteten auf den Nikolaus und auf Bürgermeister Albert Hingerl, der den Christkindlmarkt eröffnen soll. Der kam in Begleitung von vier kleinen weißen Engerl – Flora, Alissa, Antonia und Philine – und begrüßte kurz darauf den Nikolaus, der majestätisch mit Stab zur Bühne schritt und von den jungen Gästen umringt wurde. Droben verteilte er, die vier Engelchen und Albert Hingerl kleine Geschenktütchen (Apfelsine, Nüsse und Schokolade), die der Nachwuchs begeistert annahm. Auch zahlreiche Mütter und Väter wurden mit den Tütchen beschenkt. 

Am darauffolgenden Sonntag war der Wettergott nicht gnädig. Trotz strömenden Regen gab es auf dem Markt kaum ein Durchkommen. Wie auch am Tag zuvor gab es auch wieder einen Höhepunkt: Das Christkind, Helena Schimpf, sang Hallelujah von Leonard Cohen und wünschte dann eine glückliche Weihnachtszeit. Anschließend durften die Kinder dem Christkind ihre Weihnachtswünsche übermitteln. 

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Gedenkfeier am Mahnmal in Poing zum Todeszug 1945
Gedenkfeier am Mahnmal in Poing zum Todeszug 1945
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt
Am runden Tisch in Markt Schwaben
Am runden Tisch in Markt Schwaben

Kommentare