Wir halt'n zam!

Für Pflegekräfte gibts auf dem Hansn-Hof in Poing Kartoffeln und Eier zum halben Preis

+
Im Hofladen des Hansn-Hof bekommen Pflegekräfte Eier und Kartoffeln um die Hälfte billiger.

Andreas und Anette Hermann führen den „Hansn-Hof“ in Angelbrechting, Gemeinde Poing, (www.hansn-hof.de) als Familienbetrieb mit Geflügel und Ackerbau, betreiben einen Hofladen und sind auf dem Wochenmarkt in Poing vertreten. In der Coronakrise helfen die beiden den Pflegekräften, indem diese für Kartoffeln und Eier nur die Hälfte zahlen.  Ein Interview mit Andreas Hermann

Poing - Andreas und Anette Hermann führen den „Hansn-Hof“ in Angelbrechting als Familienbetrieb mit Geflügel und Ackerbau, betreiben einen Hofladen und sind auf dem Wochenmarkt in Poing vertreten. In der Coronakrise helfen die beiden den Pflegekräften, indem diese für Kartoffeln und Eier nur die Hälfte zahlen. 

Herr Hermann, wie und wann kamen Sie auf die Idee der Unterstützung für Pflegekräfte?

Ich bin in einer Großfamilie mit drei Generationen aufgewachsen. Meine Großeltern vor allem meine Oma wurde bei uns im Haus mehrere Jahre von meiner Mutter und den Schwestern meines Vaters gepflegt, daher habe ich mitbekommen, was das heißt. 

Auch zurzeit haben wir leider einen Pflegefall in meiner Familie, der rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist. Das betrifft mich zwar nicht direkt, aber auch hier wird einem bewusst wie wichtig es ist, dass es Menschen gibt, die für andere da sind – wirklich da sind. Bei der Wertschätzung dieser Berufe, sei es bei der Bezahlung oder auch beim Ansehen, wird dem meiner Ansicht nach nicht genügend Rechnung getragen. 

Wie sich mangelnde Wertschätzung anfühlt, konnten wir Landwirte in den letzten Jahren auch verstärkt erfahren. Der Vorstoß der Politik mit einmalig 500 Euro Bonus ist sicher ein richtiges Signal und gut. Vergleicht man es aber mit Bonuszahlungen in der Wirtschaft an Leute, die sowieso schon sehr gut bezahlt werden, dann ist das einfach viel zu wenig, ja eigentlich ein Witz.

Soll aber nicht heißen, dass andere Berufsgruppen keine Bonuszahlungen verdient haben. Wir können diese grundsätzliche Schieflage natürlich nicht beheben, möchten aber einfach ein Zeichen setzten, dass wir diese Berufsgruppe ganz besonders zu schätzen wissen. Wäre schön, wenn es Nachahmer gibt.

Wie sieht Ihre Hilfe aus?

 In April und Mai zahlen Pflegekräfte, bzw. Medizinisches Personal, nur den halben Preis für unsere Eier und Kartoffel.

Wurde Ihre Idee angenommen? 

Bisher eher verhalten, da es ja erst seit dem 17. April bekannt ist.

Wie äußert sich der Dank der Kunden? 

Sie freuen sich einfach über die Wertschätzung, was in den letzten Jahren leider nicht oft zu erkennen war.

Wie ist das, müssen die Personen einen Nachweis als Pflegekräfte bringen?

Nein, das geht auf Vertrauensbasis.

Dürfen die gleichen Personen mehrmals einkaufen? 

Ja, natürlich.

Ist das nur auf Ihrem Bauernhof in Angelbrechting möglich? 

Am Bauernhof im Hofladen Mittwoch und Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr. Ebenfalls Freitags am Poinger Wochenmarkt von 10 bis 18 Uhr.

Wie lange gilt Ihr Angebot? 

Bis einschließlich Mai 

Kannten die Personen bereits Ihren Hof oder waren das alles „Neukunden“? 

Beides

Will der eine oder andere nach Ablauf Ihres Angebotes weiterhin bei Ihnen einkaufen? 

Das hoffe ich, setze ich aber nicht voraus.

Wie viele Personen leben auf Ihren Hof? 

Unsere Familie besteht aus vier Personen und weiteren fünf Teilzeitkräften. Mehr Infos über den Hof gibt es hier

Das Interview führte Gerhard Fuhrmann

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare