In dritter Generation mit Qualität statt Quantität ins neue Jahrzehnt

Delta-Markt feiert 80-jähriges Bestehen

+
Chef Klaus Neumaier und sein Team vom Delta-Markt freuen sich darauf, mit Kunden und Freunden das 80-jährige Bestehen zu feiern.

In Familienhand und das schon in dritter Generation - das ist der Delta-Markt im Herzen Hörlkofens. Jetzt wird das 80-jährige Bestehen mit einer Festwoche gefeiert.

Hörlkofen - „Viel Herzblut und auch eine gute Portion Optimismus!“ Sandra Schumertl hat immer ein Lächeln im Gesicht, wenn sie über das Familiengeschäft im Herzen Hörlkofens spricht. Der Laden ist ihr Leben, schließlich wuchs die heute 43-Jährige darin auf. Genau wie ihr Vater Klaus Neumaier vor ihr, denn der Delta-Markt ist bereits in dritter Generation in Familienhand. Los ging es damals 1938, als Martin und Franziska Neumeier aus Schwaig nach Hörlkofen kamen und das Haus in der Erdinger Straße kaufen wollten. „Aber das Geschäft muss bleiben und übernommen werden!“ So lautete die Bedingung beim Kauf. 

Klaus Neumaier (Mitte) mit seinen Eltern im ersten Geschäft.

Also wurde der gelernte Schneider Neumaier zum Kramer. Der Start in Hörlkofen war nicht einfach. „Vier Wochen kam keiner in den Laden zum Einkaufen“, erinnert sich Klaus Neumaier an die Erzählungen seiner Eltern. „Und die erste Kundschaft, die kam, war eine Frau aus Wörth.“ Die kommt übrigens heute noch. Man kennt viele der Kunden bereits über mehrere Jahre „Und zwar mit allem, was den Menschen ausmacht“, schmunzelt Sandra Schumertl. „Von Urlaubserlebnissen bis hin zur Krankheitsgeschichte – wir hören auch gerne zu.“ So etwas macht ein traditionsreiches Familiengeschäft aus, wie es eben der Delta-Markt ist. Hier ist man mehr als nur eine Anlaufstelle im Ort für den täglichen Einkauf. „Die Kunden fühlen sich bei uns wohl“. 

Ein neuer Laden 

Bei Neumaiers kann man gut einkaufen, diesen Ruf haben sich schon damals die Großeltern erarbeitet. Und nachdem die harten Anfangsjahre im Krieg überstanden waren, zog man 1977 in das heutige neue Geschäft direkt neben dem alten Gebäude ein. Der Altbau beherbergt seitdem das familieneigene Dental-Labor. 300 Quadratmeter Verkaufsfläche hatte man jetzt für den Einzelhandel zur Verfügung. „Das ist jetzt immer noch eine ideale Größe, um alles für den täglichen Bedarf verkaufen zu können“, bestätigt die Geschäftsführerin. Denn die gelernte Handelsfachwirtin Sandra Schumertl weiß: Man muss sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, um bei den Kunden aktuell zu bleiben. „So ein Geschäft ist bei der heutigen Konkurrenz durch die großen Märkte niemals ein Selbstläufer“, erklärt sie. „Aber wir haben einige Ideen, die unseren Kunden einen qualitativ hochwertigen Service bieten, den sie vielleicht woanders in dieser Form nicht bekommen. Das macht uns besonders.“ 

Genuss-Sinnesreisen 

Und hier lautet das Stichwort zum Beispiel „Genuss-Sinnesreisen“. Unter dem Motto „Spanischer Käse trifft portugisischen Wein“ oder „Das wunderschöne Österreich - Gipfeltreffen von Käse und Wein “ werden in einem liebevoll hergerichteten Ambiente im Geschäft interessierte Kunden mit landestypische Speisen und Getränken verwöhnt. Das Ganze wird dann noch musikalisch durch die Mezzosopranistin Nina Schumertl perfekt abgerundet. „Es ist mir einfach wichtig, dass Lebensmittel wieder mehr wertgeschätzt werden“, unterstreicht Schumertl ihr Engagement. „Viele konsumieren einfach nur noch anstatt sich über Herkunft, Inhalt und Bedeutung der Speisen Gedanken zu machen. Deswegen wollen wir unseren Kunden ermöglichen, das Genießen wieder neu zu entdecken.“ So hat sie auch ihre Ausbildung zur Käse-Sommelière mit Auszeichnung gemacht, um bestmögliche Beratung für ein ausgewähltes Angebot bieten zu können. 

Catering 

Alle geht leichter von der Hand, wenn man es gerne tut. Und so sind sieht man die Liebe zu Lebensmitteln bei Schumertl auch, wenn sie ihre Catering-Platten zubereitet. Ob ein Traktor oder Hund aus Brotlaiben und Würstl, Häppchen, Wurst- und Käseplatten oder andere bunte Kreationen - „bei uns gibt es fast nichts, was sich nicht realisieren lässt“, lacht die Fachfrau. „Der Partyservice ist inzwischen ein fester und wichtiger Bestandteil unseres Geschäfts.“ 

Kreativ, bunt und natürlich wahnsinnig lecker - das sind die Catering-Platten, die Sandra Schumertl für Kunden zubereitet.

Die Festwoche 

80 Jahre legt die Familie Neumaier nun schon ihre Energie und Herzblut in ihren Delta-Markt. Ein Jubiläum, auf das Vater Klaus Neumaier und Tochter Sandra Schumertl zu Recht stolz sind. Deswegen haben sie für ihre Kunden ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Los geht es am Montag, 24. September, mit einem Tag, der Urlaubsfeeling aufkommen lässt: Italienische Spezialitäten laden zum Genießen ein. Vom Urlaub geht es am Dienstag, 25. September, in die Heimat. Regionale Ölspezialitäten aus Garting (9 bis 12 Uhr), Brotkreationen der Bäckerei Freundl aus Ebersberg und eine Getränke-Verkostung der Privatbrauerei Schweiger aus Markt Schwaben stellen unter Beweis, wie gut es sich mit Spezialitäten aus der Heimat leben lässt. Am Mittwoch, 26. September, steht dann mit Smoothies und Exoten gesunder Obst- und Gemüsegenuss auf dem Plan. Auf Donnerstag, 27. September, freut sich die Chefin als frisch gebackene Käse-Sommelière ganz besonders. Hier werden Milch und Käse im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich stellt die Familie Heumeier aus Massing an diesem Tag (9 bis 12 Uhr) im Delta-Markt ihre selbst gemachten Produkte - von Nudeln bis zum Eierlikör - vor. Im Zeichen der Jugendförderung steht dann der Freitag, 28. September. Hier wird in einer großen Blumen-Tombola für die Jugendfeuerwehr Hörlkofen gesammelt. Ein Los gibt es für 2.50 Euro und jedes Los gewinnt! 

Weißwurstfrühstück und Abendveranstaltung 

Zum Abschluss der Festwoche wird noch einmal richtig gefeiert. Los geht es in der Früh ab neun Uhr im Garten hinterm Haus, wo Kunden und Gäste gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ein gemütliches Weißwurstfrühstück genießen dürfen. Als Schmankerl werden hier Biere der jungen Braumanufaktur aus Olching augeschenkt. Zeitgleich öffnet auch das Dental-Labor Neumaier seine Tür und kann besichtigt werden. „Und am Abend wollen wir dann in einer Abendveranstaltung mit geladenen Gästen unseren Abschluss feiern“, freut sich Sandra Schumertl. „Denn zu unserem beständigem Erfolg und Verbleib hier in Hörlkofen gehören viele Faktoren – unter anderem ein gutes Miteinander zwischen Kundschaft, Mitarbeitern und Zulieferern.“ Und deswegen soll genau in diesem schönen Miteinander die Festwoche zu „80 Jahren Delta-Markt“ ausklingen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare