Singprojekt

Markt Schwaben singt! 

Kinder beim Gesangsunterricht
+
Die Grundschule und die Musikschule Markt Schwaben starteten ein gemeinsames Singprojekt

Die Grundschule und die Musikschule Markt Schwaben starteten ein gemeinsames Singprojekt

Markt Schwaben – „Alle Menschen haben in ihrer Kommune die Chance auf musikalische Bildung. Auch und vor allem diejenigen Kinder, die sonst nie Berührungspunkte mit solchen Bildungsangeboten hätten“, so Wolfgang Ostermeier, stellvertretender Musikschulleiter. In einem ganzheitlichen Ansatz, der auf den kreativen Feldern von Musik, Sprache und Bewegung aufbaut, haben die Kinder der ersten Klassen jetzt einmal pro Woche Unterricht in der Singklasse. Fachlich werden sie von einer Lehrkraft der Musikschule und einer Grundschullehrkraft angeleitet. Die Spenden für dieses Projekt wurden dafür verwendet, das Angebot für die Familien gebührenfrei zu ermöglichen, ohne dass die Gemeinde zusätzlich belastet wird.

Im Folgejahr muss dieser Spendenbeitrag über alternative Geldquellen eingeholt werden, damit das Singklassenprojekt auch weiterlaufen kann. Hier hofft man an eine stärkere Beteiligung des Landes in Form von staatlichen Zuschüssen. Die Spenden in Höhe von 6.600 Euro haben maßgeblich dazu beigetragen, dieses inklusive Kooperationsprojekt zwischen kommunaler Musikschule und Grundschule zu ermöglichen.

Folgenden großzügigen Spendern soll hiermit gedankt werden: Bernhard Winter: Das zwischen Musikschule und Bernhard Winter gemeinsam organisierte und gestaltete Projekt „Ein Fest mit Musik und Poesie“ am 18. Januar diesen Jahres und die am Tag darauf stattfindende Sonntagsbegegnung mit Gerhard Polt hat den größten Teil der Spenden eingebracht.

Die Münchner Bank hat mit der Crowdfunding-Plattform „Markt Schwaben singt!“ einen weiteren Teil der Spenden generiert und die Sparkasse (Kreissparkasse München, Starnberg, Ebersberg) in Markt Schwaben hat einen hohen Geldbetrag zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren hat sich Doris Rauscher (Abgeordnete des bay. Landtages) aktiv für dieses Projekt eingesetzt und wo es ging unterstützt. Landrat Robert Niedergesäß ist ebenso ein Förderer dieses Projektes. Die Singklassen werden von zwei Fachlehrkräften der Musikschule geleitet: Sophie Bartolomey-Hohberg unterrichtet am Donnerstag drei erste Klassen. Sie ist Lehrerin für Klavier, EMP (Elementare Musik-Pädagogik) und Fachberaterin für die Orientierungsstufen (Instrumentenkarussel). Barbara Fischer unterrichtet die anderen ersten Klassen am Freitag. Sie ist Lehrerin für Violine, Klavier, EMP und ist Fachberaterin EMP und Streichinstrumente. Mehr Infos hier- tt

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare