50 Jahre SV Anzing

Doppeltes Jubiläum in Anzing

+
Abteilungsleiter Richard Blieninger

Die Tischtennisabteilung des SV Anzing feiert 50-jähriges Jubiläum – und Abteilungsleiter Richard Blieninger 25-Jähriges

Markt Schwaben – Die Tischtennisabteilung des SV Anzing feiert in diesem Jahr einige ganz besondere Jubiläen. Am 12. August 1969 erhielt man die Vereinsstammrolle, die zur Teilnahme an Mannschaftswettbewerben berechtigte.

Seit der ersten Saison spielt Werner Jana aktiv für den SV Anzing. Und im April 1994 wurde Richard Blieninger zum Abteilungsleiter gewählt. Er füllt dieses Amt bis heute aus, also seit 25 Jahren. 

Aber der Reihe nach. Nach der Fertigstellung der Schulturnhalle in Anzing gab es Trainingsmöglichkeiten. Am 2. Januar 1968 gründete man die Abteilung, Hans Öttl war der erste Abteilungsleiter. 1969 startete der Spielbetrieb, damals in der zweiten Kreisliga. 

Man war häufig dem Aufstieg in die Bezirksligen nahe, aber es sollte bis 2011 dauern. Seitdem begann das Super-Jahrzehnt der Anzinger, die sogar noch zweimal aufstiegen und seit der Gebietsreform in der Bezirksoberliga spielen. Ebenfalls zweimal gewann der Verein den Bezirkspokal und spielte auf der Bayerischen Pokalmeisterschaft gut mit. 

Werner Jana wurde in diesem Jahr bereits für 50 Jahre Zugehörigkeit zum SV Anzing geehrt. Zusammen mit Hans Öttl, Otto Hanner, Johann Schmid, Josef Gehwolf, Günther Jansen und Thomas Barone bildete er die erste „Erste“ Mannschaft. Werner Jana ist vor einem Jahr mit der vierten Mannschaft aufgestiegen. 

Zum Ende dieser 50. Saison hat er nun angekündigt, dass er nicht mehr im Punktspielbetrieb aktiv sein will. Jetzt im Sommer trainiert er zusammen mit seinem ehemalige Mannschaftskollegen Otto Hanner. Richard Blieninger kam 1990 vom TSV Poing nach Anzing. 1994 ließ er sich eigentlich mehr übergangsweise bei der Wahl zum Abteilungsleiter aufstellen. 

„Wie wir wissen, hält diese Übergangszeit bis heute an und wahrscheinlich mindestens noch weitere fünf bis zehn Jahre,“ so Henning Pfaffhausen, der stellvertretende Abteilungsleiter bei seiner Laudatio anlässlich der jährlichen Versammlung. Vielspieler Richard Blieninger, seit zehn Jahren immer einer der drei Aktiven mit den meisten Einsätzen, ist ganz wichtig für den Verein und aus Anzing nicht mehr wegzudenken. 

Diese und viele weitere Geschichten werden derzeit in einer Chronik zusammengefasst, die zu den im November geplanten Feierlichkeiten fertig gestellt wird. Nach der erfolgreichen 50. Saison werden vier Mannschaften bei den Erwachsenen und ein Jugendteam in die Saison 2019/20 starten. Neuzugänge und Wiederkehrer sind herzlich willkommen. Michael Streicher

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Stammzellenspender für Julia aus Hohenlinden gefunden
Stammzellenspender für Julia aus Hohenlinden gefunden
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Finsing, Forstern und Forstinning bekommen schnelles Glasfasernetz
Finsing, Forstern und Forstinning bekommen schnelles Glasfasernetz
Neue Abteilungsleitung beim TSV Pliening-Landsham
Neue Abteilungsleitung beim TSV Pliening-Landsham

Kommentare