Endspurt für den Hofflohmarkt in Markt Schwaben

Barbara Kiefl von der Trödlerei (li.) und Anja Birnkraut, die Initiatorin des Kunstpfades
+
Barbara Kiefl teilt ihren Platz vor der Trödlerei mit Teilnehmern, die keinen Garten oder Hof haben.

Über 100 Teilnehmer haben sich bereits für den Flohmarkt am kommenden Samstag angekündigt – die Anmeldung läuft

Markt Schwaben – Laut Matthias Triebel, dem Organisator der Flohmarkt­idee, haben sich schon über 100 Markt Schwabener für den Hofflohmarkt am 18. September angemeldet. Wer möchte kann das immer noch. Und es scheint, wie alles, was in Markt Schwaben in Richtung Kunst und Kultur geht ein großer Erfolg zu werden. Wie schon berichtet, nimmt auch Barbara Kiefl mit ihrer Trödlerei sozusagen im großen Stil teil. Sie teilt nämlich ihren Platz vor dem alten Getreidespeicher mit denen, die gerne am Hofflohmarkt teilnehmen möchten, aber selber keinen Garten oder Hof haben. „Die Resonanz ist super und wir freuen uns sehr auf den Samstag“, so Kiefl.

Die Trödlerei hat geöffnet, es darf also auch dort eingekauft werden und selbstverständlich können auch die Ateliers besichtigt werden. Es gibt vor Ort selbstgemachten Kuchen und Kaffee und Ephesus Döner & Mehr aus der Bräuhausgasse kommt mit seinen Spezialitäten und übernimmt die kulinarische Versorgung von Besuchern und Standbesitzern. Musikalische Darbietungen sind ebenfalls geplant. Ab 17 Uhr ist Manuel Winhart mit Gesang und Gitarre am Platz. Auch die Musikschule Markt Schwaben soll eventuell mit einem Programm dabei sein, dies war aber bei Redaktionsschluss noch nicht in trockenen Tüchern.

Wer noch kurzentschlossen mitmachen möchte, kann sich unter www.hofflohmaerkte-marktschwaben.de anmelden, dort können auch Besucher sehen, wo überall in Markt Schwaben die Stände aufgebaut sind. Wer vor der Trödlerei seine Sachen verkaufen möchte, der sollte sich sputen und bei Barbara Kiefl anmelden, denn die Plätze sind begrenzt. Aufgebaut wird dort ab 13 Uhr. Geöffnet ist das Hofflohmarkttreiben in der Gemeinde an diesem Tag von 14 Uhr – 20 Uhr. - tt

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wachablöse beim Trachtenverein „Stoabergler“
Markt Schwaben
Wachablöse beim Trachtenverein „Stoabergler“
Wachablöse beim Trachtenverein „Stoabergler“

Kommentare