Osterdekoration

Farbenfrohes Markt Schwaben

Drei Menschen auf Leiter
+
Wollen hoch hinaus: Michael Stolze, Walentina Dahms und Alois Rupprich (v.l.)

Bei schönstem Wetter wurde der Marktplatz mit Ostereiern geschmückt

Markt Schwaben – Schönes Wetter hatten sie bestellt und auch bekommen. Bürgermeister Michael Stolze, zweite Bürgermeisterin Waltentina Dahms und Alois Rupprich von der Unternehmervereinigung „Unser Markt Schwaben 2.0“ war die Freude am Schmücken an diesem sonnigen Tag anzusehen. Rund 60 farbige Ostereier wurden auf dem Marktplatz und den umliegenden Straßenbäumen bei „Superwetter und Superlaune“ aufgehängt. Letztes Jahr nämlich gab es keine frühlingsbunten Ostereier, keinen geschmückten Osterbrunnen. „Corona machte uns da einen Strich durch die Rechnung“, so Rupprich, „aber heuer haben wir gesagt, da wird es wieder bunt, egal wie“. Und auch Michael Stolze scherzte, als es mit schwerem Gerät in luftige Höhen ging: „Markt Schwaben will hoch hinaus“. Die neue Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Unternehmervereinigung funktioniert „tipptopp“, so Rupprich. Und am Endergebnis – den bunt geschmückten Osterbäumen können das die Bürger schon von Weitem sehen. Dass es die Markt Schwabener gerne bunt mögen nach der langen Zeit der Pandemie hat schon der kürzlich eröffnete und äußert beliebte Kunstpfad gezeigt. - tt

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare