Aufführung

Die faulste Katze der Welt im Theater Markt Schwaben

+

Von der Couchpotato zum Multitalent - gelungene Unterhaltung für die ganze Familie

Markt Schwaben – Das Leben auf der Lieblingscouch könnte für Katze Josefine ja so schön sein: Eine Schnecke (Tamara McAboy), die den Tagesablauf plant und Essen kredenzt, sowie viele gemütliche Kissen und ein Fernseher in Blickweite. 

Es könnte – wären da nicht der nervtötende Papagei und der fußballverrückte Hund. Auf den trifft die faule Katze Josefine bei ihrem notwendigen Übel, dem Spaziergang auf ihr Katzenklo im Garten. Und prompt verpasst ihr Rudi beim Zusammenprall einen Floh. 

Jetzt ist guter Rat teuer, wie man dieses zwickende zwackende Etwas wieder loswerden kann. Dafür verlässt Josefine ihre Couch und lässt nichts unversucht.

Ob als Stylistin fürs Meerschweinchen, Fliegenfängerin für die lila Kuh, Fußballtrainerin für den Hund oder Tanzlehrerin für die Katze – die faule Josefine, die von Isabella Speckmaier in jeder Gemüts- und Aufgabenlage sehr authentisch verkörpert wird, wird richtig kreativ, um dann festzustellen: Willst du dein Talent entdecken, darfst du dich nicht verstecken! 

„Die faulste Katze der Welt“ von Gertrud Pigor, die von Marga Kappl liebevoll und unterhaltsam auf die Bühne gebracht wurde, begeistert nicht nur durch wunderbar bunte und kreative Tier-Kostüme inklusive Schminke.

Besonders das Meerschweinchen (Charlotte Adolf), das es nach einem neuen Styling verlangt, ist ein Hingucker. Hier passt alles: Das Stück ist sowohl verständlich für Kinder im Kindergartenalter, die auch dank des gut strukturierten Bühnenbilds mit der Couch als Zentrum, den felligen Bühnenakteuren und der mit unter einer Stunde idealen Dauer des Stücks viel Freude an einem Theaterbesuch haben werden.

Auch die begleitenden Erwachsenen müssen sich nicht langweilen. Das Stück hält sprachlich – obwohl es kindgerecht ist – genug Feinheiten und Wortwitz bereit. Außerdem ist die schauspielerische Leistung aller Mitwirkenden sehenswert. 

Vor allem die mitwirkenden Kinder, wie Magdalena Czapek als Floh, Simon Seidl als fußballbegeisterter Hund oder Sofia Ostermeier als quasselnder Papagei sind sehens- und hörenswert. Nicht nur, dass sie in erfrischender Leichtigkeit aufspielen. Auch die gesanglichen Parts, die das Stück immer wieder auflockern, meistern sie. 

Hier war die Gstanzl singende und dazu Ziach spielende lila Kuh – Luisa Urban - dem Publikum zu Recht einen Sonderapplaus wert. Wer selbst sehen will, wie sich die faulste Katze der Welt von der Couchpotato zum Multitalent entwickelt, hat noch zweimal die Chance dazu. 

Am Samstag, 18. Mai und am Sonntag, 19. Mai jeweils um 16 Uhr im Theater am Burgerfeld. Mehr Infos unter www.theater-marktschwaben.de. gre

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Bundesjugendlager des THW Markt Schwaben
Bundesjugendlager des THW Markt Schwaben
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Finsing, Forstern und Forstinning bekommen schnelles Glasfasernetz
Finsing, Forstern und Forstinning bekommen schnelles Glasfasernetz
S-Bahn-Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof gesperrt
S-Bahn-Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof gesperrt

Kommentare