Zeitreise

Festabend „900 Jahre Markt Schwaben“

+
Historische Darstellung beim Festabend in der Dreifach-Turnhalle

Knapp 700 Gäste reisten in die Vergangenheit

„Mit 22 Veranstaltungen wird das Jubiläumsjahr gefeiert. Absoluter Höhepunkt war der Festabend am Samstag, 12. September. Ganz schön bayerisch ging es zu: Brotzeit, Blasmusik, Gstanzln und Theaterspiel schufen eine wunderbare Stimmung. Grußworte von Bürgermeister Georg Hohmanns und Landrat Robert Niedergesäß zeigten, wie liebenswert unser Heimatort ist!“ So steht es auf der Homepage der Marktgemeinde, unter www.markt-schwaben.de kann in der Rubrik „900 Jahre Markt Schwaben“ jedermann nachlesen, was schon passiert ist und bis zum Ende des Festjahres noch geboten wird. Vor allem das Festwochenende wird hervorgehoben mit dem Festvortrag von Professor Dr. Heydenreuter in der Dreifachturnhalle, der „kein bisschen trocken, anschaulich und amüsant war“, und die Zeit um 1115 lebendig und anschaulich machte. Dazu trugen unter anderem die historischen Szenen ebenso bei, die vom Verein „Falkenklinge“ anschaulich dargestellt wurden, wie eine ausgeklügelte Lichtershow von Otmar Demharter, der schon beim Wappenjubiläum 2009 atemberaubende Bilder unter anderem an die Fassade vom Unterbräu gezaubert hatte. Die perfekte musikalische Umrahmung durch die Marktkapelle, ein Jubiläumslied und unterhaltsame „Gstanzln“ von und mit Karl Haushofer, Martin Schimpf und Jakob Hechtl waren ein wunderbarer Beitrag zur heiteren Stimmung in der mit rund 700 Besuchern vollbesetzten Halle. Der nächste Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten war einen Tag später der Festsonntag mit dem Festzug von rund 20 Vereinen vom Marktplatz zur Dreifachhalle, mit ökumenischem Dankgottesdienst und der Gedenksteinsegnung am Nachmittag nahe der Kressiermühle (wir berichteten). In drei Monaten geht das Festjahr zu Ende, doch was wird in dieser Zeit noch alles geboten? Zunächst folgt am kommenden Wochenende der Mittelaltermarkt (siehe Sonderseite in dieser Ausgabe), der am Freitag rund um das Schloss (Rathaus) beginnt und bis zum Sonntag dauert. Das ganz besondere geschichtsträchtige Spektakel wird vom Verein „Falkenklinge“ in enger Zusammenarbeit mit der Rathausverwaltung organisiert. Am Samstag, 10. Oktober, gibt es weitere „Mühlenradtouren“ und ab Samstag, 14. November, im Heimatmuseum die Ausstellung „Unser Jubiläumsjahr“. Einen weiteren sehenswerten Beitrag liefert im November der Theaterverein, in der Theaterhalle am Burgerfeld finden vier historische Aufführungen „Der Theaterkrieg“ unter der Regie von Marga Kappl statt. Es wird bereits eifrig geprobt, ebenso beim örtlichen Turnverein, der seine Turn-Gala 2015 am Nikolaustag, 6. Dezember, unter das Motto „900 Jahre Markt Schwaben – Reise durch die Geschichte“ gestellt hat.

Auch interessant:

Meistgelesen

Musik und Malerei
Musik und Malerei
Bund Naturschutz und Imkerverein Forstinning pflanzen Frühblüher
Markt Schwaben
Bund Naturschutz und Imkerverein Forstinning pflanzen Frühblüher
Bund Naturschutz und Imkerverein Forstinning pflanzen Frühblüher
Bauernhochzeiter Poing kämpfen ums Überleben
Markt Schwaben
Bauernhochzeiter Poing kämpfen ums Überleben
Bauernhochzeiter Poing kämpfen ums Überleben
FDP Markt Schwaben unterstützt Frank Eichner
Markt Schwaben
FDP Markt Schwaben unterstützt Frank Eichner
FDP Markt Schwaben unterstützt Frank Eichner

Kommentare