FFW Markt Schwaben

„First Responder Team“ braucht Unterstützung

Immer einsatzbereit: Das "First Responder Team" Markt Schwaben
+
Immer einsatzbereit: Das „First Responder Team“ Markt Schwaben

Spenden oder Mitgliedschaft möglich

Markt Schwaben – Seit nunmehr vier Jahren, nämlich seit 1. Januar 2012, ist der First Responder der Feuerwehr Markt Schwaben für die Bürger in der Marktgemeinde und Umgebung rund 100 Mal jedes Jahr im Einsatz. Hier wird auf ehrenamtlicher Basis Hilfe an Menschen in Notsituation geleistet. Denn „First Responder“ heißt übersetzt nichts anderes als „der Erst-Eintreffende“. Geschulte Hilfskräfte übernehmen die Erstversorgung von Notfall-Patienten und leiten lebensrettende Sofortmaßnahmen ein. So kann die versorgungsfreie Zeit bis zum Eintreffen des Öffentlichen Rettungsdienstes sinnvoll überbrückt werden. „Das kann vor allem bei einem Herzinfarkt oder Herz-Kreislauf-Stillstand lebensrettend sein“, weiß der Vorsitzende vom Förderverein Christian Hankofer, „denn hier kommt es auf Minuten an!“ Der First Responder Markt Schwaben rückt immer dann aus, wenn sich der in Markt Schwaben stationierte Rettungswagen gerade in einem anderen Einsatz befindet. Im First Responder Team sind derzeit 23 speziell ausgebildete Frauen und Männer aktiv. Dank einer großzügigen Spende vom Rotary Clubs Ost und mehreren Unternehmern aus Markt Schwaben konnte 2014 ein neues Einsatzfahrzeug beschafft und in Betrieb genommen werden. Das First Responder Team verfügt neben einem Rettungsrucksack, Defibrillator, Sauerstofftasche und einer Kindernotfalltasche auch über ein hochmodernes Rettungsgerät, dass mechanische Reanimationsgerät „LUCAS 2“. Dieses wurde aus dem Erlös eines Weihnachtsmarktes der Markt Schwabener Unternehmer beschafft. Es kann von Rettungsdiensten zur Unterstützung bei einer Reanimation angefordert werden. Das First Responder Team ist auf finanzielle Unterstützung von außen angewiesen. Aus diesem Grund wurde 2012 ein Förderverein gegründet, um den lebensrettenden Dienst aufrecht zu erhalten. Kontakt/Infos Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter www.firstresponder-marktschwaben.de. Wer das ehrenamtliche Team unterstützen möchte, kann dies durch seine Mitgliedschaft im Förderverein, oder mit einer Geldspende an den First Responder Dienst in Markt Schwaben (Sparkasse Markt Schwaben IBAN: DE09702501500022949796; BIC: BYLADEM1KMS) tun.

Meistgelesen

Gelebte Dorfgemeinschaft
Freising
Gelebte Dorfgemeinschaft
Gelebte Dorfgemeinschaft
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
POLITIK
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten …
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
POLITIK
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride …
„Putins Kalkül“: Deutschlands Ex-Botschafter erklärt „neue hybride Kriegsführung“ Russlands gegen Europa
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden
Verbraucher
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für …
Strafgebühren für Rundfunkbeitrag: Eine wichtige Änderung könnte für GEZ-Zahler teuer werden

Kommentare