2. Messung durch Flughafen München GmbH

Fluglärm-Messung in Poing

+
PantherMedia 13329910

Mit einem hochmodernen Mess-Container wurde in Poing zum zweiten Mal der Fluglärm ausgewertet

Poing – Auf Initiative der Gemeinde Poing führte die Flughafen München GmbH im Gemeindegebiet zwischen dem 17. April und dem 19. Mai eine zweite Flugmessung (nach 2012) durch. Der ausgewählte Standort – mit einem hochmodernen Messcontainer - befand sich im Bergfeldpark, westlich der Gebrüder-Grimm-Straße und östlich der Schwanenseestraße. 

Dort lag das Grundgeräusch auf einem geringen Pegelniveau und verfälschende Fremdgeräusche traten in geringer Anzahl auf. Das Fazit der Lärmmessung: „Zum augenblicklichen Zeitpunkt – im Mittel pro Tag – ist bei Betriebsrichtung West mit 76 Fluglärmereignissen und bei Richtung Ost mit zwei Fluglärmereignissen zu rechnen.“ Weiter heißt es im Bericht: „Davon sind die meisten Fluglärmereignisse (65) in einem Regelband zwischen 65 und 69 dB(A) geortet wurden. Nur zwei waren leiser – zwischen 55 und 58 dB(A). 

Darüber und darunter gab es keine Werte. Die Definition von Fluglärmereignis lautet: „Dies ist ein Geräusch, das durch Überfliegen von Flugzeugen erzeugt wird. Es kann von Fremdgeräuschen, wie landwirtschaftliche Fahrzeuge, Rasenmäher und spielende Kinder exakt unterschieden werden. Der Fluglärm-Messbericht wird in Kurz- und Langfassung auf www.poing.de veröffentlicht. fu

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder
Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder
Die Champions-League der E-Junioren
Die Champions-League der E-Junioren
Poinger Bürger sollen beim Verkehrskonzept helfen
Poinger Bürger sollen beim Verkehrskonzept helfen
Volksfest: Ein Stammtisch für Poing
Volksfest: Ein Stammtisch für Poing

Kommentare