Umwelt & Klima

Die Gemeinde Poing bewirbt sich für ein Lastenrad-Mietsystem

+

Lastenrad mieten, Kommunen entlasten: Unter diesem Motto bewirbt sich die Gemeinde Poing beim Modelprojekt für ein Lastenrad-Mietsystem

Poing – Die Gemeinde Poing bewirbt sich beim Modelprojekt „Lastenrad mieten, Kommunen entlasten- Aufbau eines Lastenrad-Mietsystems in Kommunen“ teilt das Rathaus mit. Und dafür gibt es auch Unterstützung vom Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Das fördert sieben bayerische Kommunen bei der Einführung eines Lastenrad-Mietsystems (LMS). Eine Bewerbung als Modell-Gemeinde ist auch möglich, wenn bereits vor dem Start des Projekts – wie in Poing der Fall – bereits Lastenräder in Betrieb sind. 

Die Kommunen werden mit bis zu 80 Prozent der förderfähigen Kosten bei der Anschaffung von Lastenrädern und den ­begleitenden Investitionen ­gefördert. Weiters schreibt die Gemeinde: „Damit die eingeführten LMS von Bürgern möglichst viel genutzt werden, stehen den beteiligten Verwaltungen eine qualifizierte fachliche Beratung und Begleitung zur Seite, damit das System an die lokalen geografischen, infrastrukturellen und demografischen Gegebenheiten angepasst werden kann“. Zudem können sich die beteiligten Kommunen untereinander austauschen. 

Mit dem „poing radelt E-Lastenrad“ können Waren bis zu 100 Kilogramm oder bis zu vier Kinder unter sieben Jahren transportiert werden. Durch die elektrische Tretunterstützung lassen sich auch bei voll beladener Transportbox weite Strecken oder Steigungen einfach bewältigen. Standort des Lastenrads ist vor der Rathausstraße 4 in Poing - fu

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Zwei Coronafälle im Landkreis Ebersberg - 180 negative Tests bei Erntehelfern
Zwei Coronafälle im Landkreis Ebersberg - 180 negative Tests bei Erntehelfern
"Ich spring im Dreieck": Ausflugsziele und Veranstaltungstipps in der Region
"Ich spring im Dreieck": Ausflugsziele und Veranstaltungstipps in der Region
Markt Schwaben steht in den Startlöchern für ein "Digitales Schaufenster"
Markt Schwaben steht in den Startlöchern für ein "Digitales Schaufenster"
Menschenkette auf dem Poinger Marktplatz
Menschenkette auf dem Poinger Marktplatz

Kommentare