Neues Mitglied

Gemeinderat Poing: Reischl rückt nach

Veronika Reischl Gemeindrätin Poing
+
Veronika Reischl sitzt ab sofort im Gemeinderat.

Der Gemeinderat Poing bekommt mit Veronika Reischl ein neues Mitglied – Ludwig Berger hört nach 25 Jahren im Amt auf

Poing – Eine kommt, einer geht – das war die Situation in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die „neue“ Rätin heißt Veronika Reischl und ist Nachrückerin in der CSU-Fraktion. Sie wohnt seit 2011 in Poing, seit 2012 ehrenamtlich im TSV Poing Abteilung Fußball tätig.
Reischl ist gelernte Arzthelferin und arbeitet als Sachbearbeiterin in einer privaten Krankenversicherung. Vor zwei Jahren kam sie erstmals in „Gemeinderat“-Berührung und erreichte bei der Kommunalwahl Platz sieben auf der CSU-Aktive Bürger-Liste. „Ich bin und werde in naher Zukunft kein Mitglied der CSU werden“ so Reischl, „im Gemeinderat dabei zu sein, bedeutet für mich mitzuwirken. Besonders die Jugendarbeit wird hier mein besonderes Augenmerk erhalten.“

Reischl rückt für Ludwig Berger nach. Seit 25 Jahren war er im Gemeinderat für die CSU, war deren Fraktionssprecher und kandidierte 2006 für das Bürgermeisteramt, wo er jedoch Albert Hingerl (SPD) unterlag.
Der Polizeibeamte (1974-2012) schaffte es, den parteilosen Geschäftsleiter Thomas Stark als Bürgermeisterkandidat für die CSU zu gewinnen – und Stark wurde Nachfolger von Albert Hingerl. Ludwig Berger zieht jetzt wieder nach Forstinning, wo er aufgewachsen ist. - fu

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Positives Feedback für Plieninger Gemeinde - Bürger mit Arbeit im Rathaus zufrieden
Markt Schwaben
Positives Feedback für Plieninger Gemeinde - Bürger mit Arbeit im …
Positives Feedback für Plieninger Gemeinde - Bürger mit Arbeit im Rathaus zufrieden
Mitarbeiter entwendet Baumaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro
Markt Schwaben
Mitarbeiter entwendet Baumaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro
Mitarbeiter entwendet Baumaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro
FC Forstern setzt sich durch
Markt Schwaben
FC Forstern setzt sich durch
FC Forstern setzt sich durch
Bürgersprechstunde  für den DAV Markt Schwaben
Markt Schwaben
Bürgersprechstunde  für den DAV Markt Schwaben
Bürgersprechstunde  für den DAV Markt Schwaben

Kommentare