Nach dem Brand

Die Grafen-von-Sempt Mittelschule in Markt Schwaben ist für den Unterricht wieder freigegeben – weitere Prüfungen laufen

+

Nach Abschluss der Untersuchungen durch den Brandgutachter wird nun weiter geprüft, welche Bereiche des Haupttraktes der Mittelschule zu erneuern bzw. zu sanieren sind. 

Markt Schwaben – Nach Abschluss der Untersuchungen durch den Brandgutachter, ist der Langbau der Mittelschule im Gerstlacher Weg Ende November wieder für den Betrieb freigegeben. 

Gemäß des vorliegenden Laborbefundes konnten keine toxischen Belastungen nachgewiesen werden. Damit kann der Schulbetrieb dort auch wieder zum Teil zurückverlagert werden und die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung wieder wie gewohnt stattfinden. 

Es wird nun weiter geprüft, welche Bereiche des Haupttraktes der Mittelschule zu erneuern bzw. zu sanieren sind. 

Zu gegebener Zeit wird über den weiteren Ablauf informiert werden. Wichtig ist und bleibt, dass die Sicherheit der Schüler und Lehrkräfte oberste Priorität haben und alles wieder so herzustellen ist, dass der Schulbetrieb sicher durchgeführt werden kann. 

Der Vorfall hat auch gezeigt, dass die Investition in die Brandschutzertüchtigungen aus dem letzten Jahr absolut notwendig und sinnvoll war. Sowohl die neue Meldeanlage als auch die neuen Brandschutztüren haben Schlimmeres verhindert.ms

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl
CSU Poing geht mit 24 Kandidaten in die Kommunalwahl
Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember
Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember

Kommentare