Mehr Platz für unsere Geschichte

Markt Schwabener Heimatmuseum eröffnet Raum für Zeitgeschichte von 1900 bis 1950 

+
Hier wird noch fleißig gewerkelt beim Einbau im Raum „Zeitgeschichte 1900 – 1950“: Schreinermeister Robert Baumann (l.) und Ewald Stolze, Planer und Designer der neuen Dauerausstellung im Heimatmuseum.

Was war in Markt Schwaben zu Zeiten des 1. und 2. Weltkriegs, welche Folgen hatten die Kriege für die Marktgemeinde? Das zeigt ab Samstag, 24. November, ein neuer Raum im Heimatmuseum.

Markt Schwaben – Ein ganz besondere, historische Zeitreise wird ab kommenden Samstag in Markt Schwaben präsentiert. Die Organisatoren des Heimatmuseums haben versucht, im neuen Raum des Museums die Zeitgeschichte von der „Guten alten Zeit“, dem 1. Weltkrieg über die Weimarer Republik bis hin zum 2. Weltkrieg mit seinen verheerenden Folgen für Markt Schwaben darzustellen. Viele Einzelschicksale stehen hier für die Auswirkungen dieser Epochen auf Markt Schwaben. 

Fotos, Urkunden, Exponate und besonders Zitate lassen die Vergangenheit lebendig werden. Umfassende und detailierte Informationen können zwar nicht gegeben werden, wohl aber Raum für bezeichnende Ereignisse der Weltgeschichte, die auch den Ort trafen. Ein herzlicher Dank gilt hier allen Markt Schwabenern, die dieses Projekt mit Ausstellungsstücken unterstützt haben. Eine kleine Diaschau zum heurigen 250. Jubiläum der „Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Markt Schwaben“ wird die Eröffnung ergänzen. Interessant können auch Erzählungen werden, wenn Zeitzeugen ihre besonderen Erlebnisse im Stüberl des Museums kundtun. Selbstverständlich sind auch die zwölf Museumsräume geöffnet: Porzellanraum, Regionale Archäologie mit Grabrekonstruktionen, Burg und Schloss Schwaben, Kammer mit Sach für Mannaleit und Weibaleit, Schwabener Ansichten, Markt Schwabener Brauereien und Poststüberl, Raum Druckkunst, eine Küche aus den zwanziger Jahren, eine SchuhmacherWerkstatt, ein historisches Schulzimmer und die sakrale Abteilung. Das Heimatmuseum ist zur Jahresausstellung geöffnet am Samstag, 24. November, von 14 bis 18 Uhr, Sonntag, 25. November, von 14 bis 18 Uhr, Mittwoch, 28. November, von 18 bis 20 Uhr und Sonntag, 2. Dezember, von 14 bis 17 Uhr. Die Eröffnung des Raumes „Zeitgeschichte 1900 bis 1950“ im Heimatmuseum Markt Schwaben findet statt am Samstag, 24. November, ab 14 Uhr. Auch für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. (Romir)

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Villa Wirbelwind zu Gast bei den Alpakas
Villa Wirbelwind zu Gast bei den Alpakas
Brand auf Schwimmbagger nach Explosion bei Landsham
Brand auf Schwimmbagger nach Explosion bei Landsham
PBC Markt Schwaben: Josef Scharl wird neuer Vereinsmeister
PBC Markt Schwaben: Josef Scharl wird neuer Vereinsmeister
Ein Kind und ein König - Weihnachtsmuscial für Kinder in Forstern
Ein Kind und ein König - Weihnachtsmuscial für Kinder in Forstern

Kommentare