1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Markt Schwaben

Höchste Ehre für Günther Schuler jun. von der Musikkapelle Gelting

Erstellt:

Kommentare

Günther Schuler jun. mit Ministerpräsident Markus Söder und dem Ehrenzeichen für seine Verdienste im Ehrenamt
Günther Schuler jun. mit Ministerpräsident Markus Söder und dem Ehrenzeichen für seine Verdienste im Ehrenamt © Georg Rittler

Der ehemalige Dirigent der Musikkapelle Gelting, Günther Schuler jun., ist nun Träger des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten für seine Verdienste im Ehrenamt

Gelting – Zusammen mit seinem Vater Günther Schuler sen. initiierte Günther Schuler im Februar 1991 die Gründung der Musikkapelle Gelting im Beisein vom damaligen Bürgermeister Josef Strigl im „Schulerstüberl“ in Pliening. Auf Betreiben sein wurde 1994 die Jugend der Musikkapelle Gelting auch Gründungsmitglied der Bläserjugend im Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON). Noch im gleichen Jahr wurde die Musikerjugend der Musikkapelle Gelting e.V. in den Kreisjugendring Ebersberg aufgenommen. Für seine Arbeit wurde Schuler nun mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männer ausgezeichnet.

Ein Leben für das Ehrenamt

Neben der langjährigen Leitung der Musikkapelle hat sich Schuler der Nachwuchsausbildung in der Kapelle gewidmet. Ihm ist es auch zu verdanken, dass sich eine Jugendkapelle in Pliening gegründet hat. Der Dirigent der Musikkapelle Gelting, formte die Nachwuchsmusiker zu einer Nachwuchskapelle zusammen, die bereits 2001 beim 21. Bezirksmusikfest in Pliening mit Erfolg teilgenommen hat. 2008 traten sie in der Mittelstufe an und erreichten einen ausgezeichneten Erfolg. Schuler hat durch seinen Einsatz eine Vielzahl an jungen Leuten zur Musik gebracht, da er selbst Unterricht in den Blechblasinstrumenten, angefangen vom Althorn, Waldhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune bis Tuba gibt.

Die Musikkapelle ist vor allem durch seinen gesellschaftlichen Aspekt aus dem Vereinsleben der Gemeinde nicht wegzudenken. Schuler hat mit viel Können, Idealismus, Schwung und Gemeinschaftssinn ein Stück Heimat und Kulturgeschichte im Verein bewahrt und gepflegt.

Nicht nur musikalisch aktiv

Schuler ist nicht nur in der Musik aktiv, er engagiert sich auch noch im Trachtenverein Stoabergler Gelting e.V. als Schuhplattler und auch als Goaßlschnoizer. Eine besondere Vorliebe für ihn ist auch das Theaterspielen bei der Pleaninga Theaterbagasch, immer am Anfang eines neuen Jahres sowie in der „Kleinkunstbühne“.

18 Jahre im Gemeinderat

Auch politisch ist der Dirigent tätig gewesen. Von 2002 bis 2020 war er für die CSU im Gemeinderat und zuletzt deren Fraktionssprecher. Dabei hatte er immer ein offenes Ohr für alle Anliegen der Mitbürger. Er setzte sich für ein gemäßigtes Wachstum ein um den dörflichen Charakter der Gemeinde Pliening zu erhalten, das ihm sehr gut gelungen ist. Er hatte aber auch großes Interesse, dass die Vereinsarbeit in der Gemeinde entsprechend gefördert und anerkannt wird. Über die kommunalen Grenzen hinaus hat sich Schuler auch im Bezirk München im Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON) engagiert. Von 1993 bis 2005 war er Bezirksjugendleiter, 2005 bis 2008 Stellvertretender Bezirksleiter, 2008 bis 2014 Stellvertretender Bezirksdirigent und nun seit 2021 Stellvertretender Bezirksleiter. Als Dank, Lob und „Entschädigung“ für seine Arbeit in Sachen Blasmusik erhielt er vom Musikbund von Ober- und Niederbayern 2022 die Dirigentennadel in Gold mit „30“ und Urkunde. Bereits 2014 verlieh ihm der Präsident des MON, Dr. Marcel Huber, für sein langjähriges Wirken die Verdienstmedaille des MON in Gold.

Schulers Ehrlichkeit, Geschäftigkeit und Einsatzbereitschaft sowie seine Kontaktfreudigkeit schaffen ihm überall Vertrauen und Freundschaften. Diese langjährige, aktive Tätigkeit in den Vereinen, dem Musikverein Gelting e.V., dem Musikbezirk München, dem Trachtenverein Stoabergler Gelting, der Pleaninga Theaterbagasch sowie sein Mitwirken im Gemeinderat, und der damit erreichten hervorragenden Verdienste ist einer Auszeichnung würdig und angebracht. Es ist unschätzbar was er für die junge Generation macht und wie er durch die Musik den Sinn fürs Leben übermittelt.

Schuler wurde bereits im Frühjahr in der Bürgerversammlung von Bürgermeister Roland Frick mit der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Pliening für sein hervorragendes Wirken um die Gemeinde zum Wohle der Allgemeinheit ausgezeichnet worden.

Georg Rittler

Auch interessant

Kommentare