Umwelt & Natur

Insektenhotel zwischen Poing und Pliening

+
Auf dem Bild zu sehen (v.l.): Christian Friedrich vom Poinger Bauhof und die Pfadfinder Kilian Hohl, Jannik Widhopf, Dominik Hohl und Stefan Lang nach der Aufstellung des Insektenhotel.

Über 30 Arbeitsstunden haben die Pfadfinder vom Stamm Windrose Anzing-Poing in das Hotel gesteckt.

Poing/Pliening - Zwischen Poing und Pliening steht ein neues Hotel: Zirka zwei Meter breit und zwei Meter hoch, komplett aus Holz. Gebaut wurde es von den Pfadfindern vom Stamm Windrose Anzing-Poing in etwa 30 Arbeitsstunden. 

Das Insektenhotel wurde Mitte Mai von Dominik und Kilian Hohl, Jannik Widhopf und Stefan Lang zusammen mit Christian Friedrich vom Poinger Bauhof an der ökologischen Ausgleichsfläche (Wildblumenwiese) zwischen Bergfeldsee und Geothermie-Station aufgestellt. Finanziert wurde das Holzhaus vom Bauzentrum Poing, das den Pfadfindern einen Scheck in Höhe von 3.500 Euro anlässlich deren 40. Geburtstages überreichte. 

Von denen wurde ein Teil der Schecksumme in das Insektenhotel investiert. fu

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Auszeichnung für Webseite von Marion Hanke aus Markt Schwaben
Auszeichnung für Webseite von Marion Hanke aus Markt Schwaben
Neue Eisenbahnbrücke in Poing 
Neue Eisenbahnbrücke in Poing 
Wettkampf in Markt Schwaben
Wettkampf in Markt Schwaben
Ausflug des Markt Schwabener Siedlervereins 
Ausflug des Markt Schwabener Siedlervereins 

Kommentare