Jahresrückblick des Jugendrotkreuz

Jugend, die etwas bewegt

+
Am Tegernsee absolvierten die Kinder der Wasserwacht einen Kurs zum Juniorwasserretter.

Das Jugendrotkreuz und die Jugend der Wasserwacht blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Allein der Blick auf die zahlreichen Veranstaltungen zeigt das Engagement der Mitglieder.

Landkreis – Gemeinsame Versammlungen, gemeinsame Veranstaltungen und gemeinsame Entscheidungen. Das Jugendrotkreuz und die Jugend der Wasserwacht im Landkreis macht fast alles gemeinsam. Die Jugendlichen haben es im letzten Jahr geschafft, eine gute Vernetzung aufzubauen und können auf viele Ereignisse zurück blicken.

Die Wasserretter-Ausbildung im Kreisverband Ebersberg wäre ohne die tatkräftigen Schminker und Mimen des Teams der Realistischen Unfalldarstellung, kurz RUD, sicher nicht so lehrreich gewesen. Prävention von Gewalt ist den Jugendlichen wichtig. Der Gruppenleiter informierten sich über die Initiative des Bayerischen Jugendrotkreuzes „STOP! Augen Auf!“ um der Verantwortung für Kinder und Jugendlichen in den Strukturen des BRK nachzukommen. Auch viele Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche fanden im letzten Jahr statt. Zwei erfolgreiche Übernachtungspartys im eigenen Kreisverband mit insgesamt mehr als 100 Teilnehmern, Fackelwanderung, Filmabend und leckerem Abendessen. Ein Ausflug in den Wildpark Poing bei wunderschönem Wetter. Einer Teilnahme beim Abenteuersiedeln im Nachbar-Landesverband Schwaben. Ein Ausbildungswochenende nur für Kinder zum Juniorwasserretter in Kreuth am Tegernsee mit vielen spannenden Highlights, wie einem Schwimmbadbesuch, einer Motorbootfahrt bei der dortigen Wasserwacht und Besuch des Aquadoms, eines Aquariums mit heimischen Fischen. Das nun schon vierte Hüttenlager am Walchensee, zum wiederholten Male ausgebucht, mit interessanten Workshops, Lagerfeuer und vielen neuen Freundschaften. Und als Jahresabschluss noch die alljährliche Eiszeit. Die BRK Jugend des Kreisverbandes Ebersberg! blickt auf ein Jahr voller spannender, interessanter, lehrreicher und spaßigen Ereignisse zurück und freuen uns schon auf ein neues Rot-Kreuz-Jahr 2019!

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Bundesjugendlager des THW Markt Schwaben
Bundesjugendlager des THW Markt Schwaben
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Hüttenbau in Forstinning beim Ferienprogramm
Stammzellenspender für Julia aus Hohenlinden gefunden
Stammzellenspender für Julia aus Hohenlinden gefunden
Hervorragendes Ergebnis für die Malteser aus Markt Schwaben
Hervorragendes Ergebnis für die Malteser aus Markt Schwaben

Kommentare