Sport

Jugendtreff der Jungschützen in Markt Schwaben

+
Die Jungschützen Ottersberg und Markt Schwaben besuchen sich gegenseitig, um gegeneinander anzutreten

Gelungenes Freundschaftsspiel zwischen Ottersberg und Markt Schwaben

Markt Schwaben – Die Treffen der Ottersberger Schützenjugend sind mittlerweile eine feste Größe im Terminkalender des Vereins und sehr beliebt bei den Kids. 

Zuletzt führte sie ein Ausflug mit dem Fahrrad zum Schützenverein FSG Markt Schwaben, der sie herzlich willkommen hieß. Nun wollten auch die Ottersberger ihre Gastfreundschaft zeigen und luden die Markt Schwabener zum Gegen­besuch ein. 

Auch die Gäste zeigten sich sportlich und radelten trotz kühlem Wetters tapfer über die Felder. Die beiden Ottersberger Jugendsprecherinnen Corinna Kiefer und Magdalena ­Matheis dachten sich sehr unterhaltsame Schießspiele aus, bei denen jeder Schütze, egal welchem Leistungsstands, eine Chance hatte. 

So kam es diesmal nicht auf die erzielten Ringe sondern auf etwas Glück an, denn ausschlaggebend war die Stelle nach dem Komma. 

Eine 1,9 war demnach besser als eine 10,0. Bei einer weiteren Station mussten die Jung­schützen sich in einer anderen Schießdisziplin beweisen. 

Beim Armbrustschießen mit einer „Spielzeug“-Armbrust zeigte sich so manches Talent. Am Ende des Wettkampfs probierten sich die Kids noch im Blasrohr-Schießen. 

Nach der Auswertung konnten die Markt Schwabener als Sieger des Abends ihre Urkunde in Empfang nehmen. Als krönenden Abschluss gab es für alle noch leckere Burger zum Selbstbelegen, sowie köstlichen Kuchen.

 Es war wieder ein gelungener Jugendtreff, alle hatten ihren Spaß und waren rundum zufrieden. Die mittlerweile gefestigte Freundschaft der beiden Vereine soll weiter vertieft werden und so fassen die Organisatoren und Jung­schützen bereits die nächste Veranstaltung ins Auge. 

Die Jungschützen der beiden Vereine freuen sich immer über Interessierte des Schießsports. Ausführliche Informationen gibt es online unter www.sgottersberg.de bzw. www.fsg-markt-schwaben.de. Günter Bronold

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue Kurse beim Turnverein Markt Schwaben
Neue Kurse beim Turnverein Markt Schwaben
Ein Segen für den Lerchenwinkel und unfallfreies Bauen
Ein Segen für den Lerchenwinkel und unfallfreies Bauen
4.139 Zigarettenkippen hat die IGA auf dem Poinger Marktplatz gesammelt
4.139 Zigarettenkippen hat die IGA auf dem Poinger Marktplatz gesammelt
Tote Frauen trinken nicht
Tote Frauen trinken nicht

Kommentare