Absage

Kein Christkindlmarkt in Poing

+
Bilder wie vom letzten Jahr wird es heuer nicht geben - der Christkindlmarkt ist abgesagt

Dem Vorstand des Vereinskartells Poing ist die Entscheidung nicht leicht gefallen - doch es gibt keine Alternative. Heuer wird es keinen Christkindlmarkt in Poing geben

Poing - Dem Vorstand des Vereinskartells Poing e. V., als Veranstalter des beliebten Christkindlmarktes, fiel die Entscheidung nicht leicht. Leider war sie jedoch auf Grund der aktuellen Lage alternativlos. In Poing wird es wegen der Corona-Situation in diesem Jahr keinen Christkindlmarkt geben. Dies wurde auch mit unserem Bürgermeister Thomas Stark so abgesprochen. In der Summe der Argumente pro und contra sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass unter den aktuellen Bedingungen mit unklaren, aber auf jeden Fall zu erwartenden hohen Auflagen für die Durchführung des Christkindlmarktes, dieser nicht möglich ist. 

Die geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln lassen sich auf Grund der örtlichen Gegebenheiten auf dem Poinger Christkindlmarkt nicht einhalten. Zum einen können die Abstandsregelungen auf dem Markt weder eingehalten noch kontrolliert werden, zum anderen sind die Hygieneauflagen schon für die professionelle Gastronomie nur schwer einzuhalten, so dass dies für die Poinger Vereine, welche die Stände betreiben, praktisch unmöglich ist. Damit auch die treuen Wegbegleiter der vergangenen Jahre, die Vereine und auch die Händler, die derzeitig schon mit dem Basteln ihrer Kreativangebote beginnen, Planungssicherheit haben, wird bereits jetzt der Markt „schweren Herzens“ abgesagt, teilt der 1. Vorsitzende, Reinhard Tonollo, mit. Es wäre die 6. Auflage des Poinger Christkindlmarktes gewesen. 

Noch nie musste das Vereinskartell, welches vom ersten Tag an Veranstalter war, den Christkindl absagen. „Aber es wäre auch nicht unser Weihnachtsmarkt geworden, wie wir ihn kennen und lieben. Wir könnten einfach nicht die vorweihnachtliche Stimmung genießen. Glühweinstand und Corona-Regeln, das passt einfach nicht zusammen“, so der Vorsitzende und blickt gleich auf das nächste Jahr. Der Vorstand hofft, dass im kommenden Jahr alle Kulturveranstaltungen in Poing wieder normal stattfinden können. „Dann wollen wir wieder richtig feiern, so wie wir es in Poing gewohnt sind.“ - Reinhard Tonollo 1. Vorsitzender Vereinskartell Poing e.V.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare