Musikalisches Schmankerl

Ein Kind und ein König - Weihnachtsmuscial für Kinder in Forstern

+
Freuen sich auf viele Besucher jetzt am zweiten Adventswochenende: Die Akteure des Weihnachtsmusicals in Forstern.

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat Konrad Huber mit seinen Chorkindern ein Musical einstudiert. Nach dem poppigen „Prinz Owi lernt König“ aus dem Frühjahr, wurde nun ein Weihnachtsmusical einstudiert.

Forstern - Ein Weihnachtsmuscial für Forstern, das gibt es jetzt am zweiten Adventswochenende zu sehen und zu hören. Die anrührende Geschichte von „Ein Kind und ein König“ erinnert gewollt an die Geschichte der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland.

In die heutige Zeit übertragen werden soziale Themen wie Behinderungen, Migration und Armut in das Stück mit einbezogen: Die kleine Miriam hört einen Engelchor singen, der sie auffordert, sich auf die Suche nach einem König zu begeben. Als sie ihren Eltern davon erzählt, haben diese wenig Verständnis für die „Fantasien“ der Tochter. Trost und Verständnis findet sie bei ihrer Puppe, mit der sie sich auf den Weg macht. Unterwegs begegnet sie einem Blinden, einem Bettler und einem Schwarzafrikaner, die sich zu ihr gesellen. Dem Gesang folgend entdecken sie in der Stadtrandsiedlung eine Frau mit einem neugeborenen Kind.

Das Musical, von Uli Führe für Kinder und Erwachsene geschrieben, wird am Samstag, 8. Dezember, und am Sonntag, 9.Dezember, von Konrad Huber mit dem Kinder- und Spatzenchor des Singkreises Forstern in der Aula der Grund- und Mittelschule Forstern aufgeführt werden. Am Samstag beginnt die Vorstellung um 17 Uhr. Am Sonntag finden im Rahmen des großen Adventskonzertes des Singkreises Forstern dann zwei Aufführungen statt, die erste um 14 Uhr und die zweite um 17 Uhr. Für das leibliche Wohl werden am Samstag und Sonntag im Innenhof der Schule in Adventshütten verschiedene Leckereien angeboten. Mitwirkende bei dem Weihnachtsmusical sind neben dem Kinder- und Spatzenchor des Singkreises Forstern, Rosie Walter (Klavier), Martin Köbele (Cello), Franziska Mangstl und Karin Läuger (Flöte.) Der Eintritt ist frei, Spenden für die Chorarbeit werden gerne entgegen genommen.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Kolpingsfamilie Markt Schwaben ruft zu Handyspenden auf
Kolpingsfamilie Markt Schwaben ruft zu Handyspenden auf
PBC Markt Schwaben: Josef Scharl wird neuer Vereinsmeister
PBC Markt Schwaben: Josef Scharl wird neuer Vereinsmeister
Ein Kind und ein König - Weihnachtsmuscial für Kinder in Forstern
Ein Kind und ein König - Weihnachtsmuscial für Kinder in Forstern
Poinger Friseure spenden Gutscheine für die Poinger Tafel
Poinger Friseure spenden Gutscheine für die Poinger Tafel

Kommentare