Offenes Haus

Ein kleiner Anfang

+
Spendenübergabe vor der Grundschule (v.l.) Bettina Ismair, Cornelia Riexinger und Andreas Stolze.

Eine Winterparty zu Gunsten des „Offenen Hauses“ wurde veranstaltet. Zum 15-Jährigen Jubiläum ist zudem ein Ausflug geplant

Markt Schwaben – Auch ohne Schnee war es möglich, eine zünftige Winter-Party zu feiern. Wenn die vielen Gäste auch noch auf die üblichen Mitbringsel verzichten, kann die heitere Stimmung auch noch einer guten Sache dienen. „Es sind weit über 50 Gäste gekommen, viele davon haben großzügig gespendet“, meinte Cornelia Riexinger vom Team der Veranstalter. Zusammen mit Andreas Stolze übergab sie jetzt 400 Euro in bar an Bettina Ismair vom gemeinnützigen Verein „Offenes Haus – offenes Herz“ in Markt Schwaben. Die Vorsitzende weiß auch schon ganz genau, wofür sie die großzügige Spende verwenden wird. „Das Offene Haus feiert am Freitag, 6. Mai, sein 15-jähriges Jubiläum, erklärte sie, „da wollen wir wieder einen Ausflug mit allen Kindern und Familien machen!“ Dass die 400 Euro dafür bei weitem nicht reichen werden sei klar, fügte Ismair hinzu und hofft auf weitere Spenden. Informationen zu „Offenes Haus – offenes Herz“ stehen auf der Homepage www.offenes-haus.eu, dort ist unter anderem auch die Kontoverbindung hinterlegt. Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt ausgestellt werden. Seit Gründung der Initiative sind bereits weit mehr als 100 deutschsprachige Familien aktiv. Allein im Schuljahr 2012/13 konnten 14 neue Betreuermütter dazugewonnen werden. Alle Betreuer haben qualifizierte Berufe, viele sind wenigstens teilzeitbeschäftigt. In der Initiative engagieren sich ehrenamtlich neben Lehrkräften der verschiedenen Schulen unter anderem auch eine Psychologin, Sozialpädagoginnen und einige Erzieherinnen. Pro Schuljahr sind ständig zwischen 25 und 30 Familien in der Nachmittagsbetreuung aktiv. Bisher wurden weit über 150 fremdsprachige Kinder zum Großteil bis zu vier Jahre (gesamte Grundschulzeit) betreut. Etwa 50 ausländische Familien erhielten bislang diverse Unterstützungsleistungen. Seit dem Schuljahr 2007/08 betreuen Schüler des Franz-Marc-Gymnasiums fremdsprachige Jugendliche aus den fünften und sechsten Klassen der Mittel- und Realschule, die zum Teil der Familienbetreuung im Offenen Haus entwachsen sind. 

Spenden an „Offenes Haus–offenes Herz“: Katholische Kirchenstiftung St. Margaret Markt Schwaben; Kontonummer 31 20 86 14 34, BLZ 702 501 50, Kreissparkasse Markt Schwaben Kennwort: „Offenes Haus”

Meistgelesen

Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Markt Schwaben
Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Konfirmation in Markt Schwaben
Markt Schwaben
Konfirmation in Markt Schwaben
Konfirmation in Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Neuer Glanz im Garten
Markt Schwaben
Neuer Glanz im Garten
Neuer Glanz im Garten

Kommentare