Kräuterpizza selbst gemacht

Hier wird „lästiges Unkraut“ zu kulinarischen Köstlichkeiten verarbeitet. Foto: sticht

Markt Schwaben –

Löwenzahn, Giersch, Gänseblümchen – was bei vielen passionierten Hobbygärtnern unter dem Begriff „lästiges Unkraut“ firmiert, wurde bei der Kräuterwanderung des Alpenvereins Markt Schwaben zu edlen Leckereien verarbeitet! An einem schönen Wochenende Anfang Mai trafen sich – hauptsächlich weibliche – Teilnehmer, um zu einer Kräuterwanderung in die Berge aufzubrechen. Kurz hinter Königsdorf schlugen alle zunächst ihre Zelte auf, um für einen evtl. Regenschauer gewappnet zu sein. Die Teilnehmer sammelten Löwenzahn, Gänseblümchen, Veilchen, Bärlauch, Brunnenkresse und vieles mehr und bereiteten sich daraus ihre Mahlzeiten. Zum Mittagessen gab es beispielsweise leckere Gierschküchlein, die auf den mitgebrachten Campingkochern gegart wurden und allen gut schmeckten. Durch diese Mahlzeit gesättigt, zogen die Teilnehmer voller Elan wieder los, um für die Kräuterpizza am Abend ebenso leckere Zutaten zu sammeln. Die Pizza wurde stilecht über Feuer gebacken, dazu gab es Kräutersalat, Bärlauchpesto, eine Weinbergschnecke (!) und Kräuterbowle. Alle genossen diesen herrlichen Abend am Lagerfeuer, der von Gitarrenmusik und Gesang begleitet wurde. Der nächste Tag begann – wie konnte es anders sein – mit wohlschmeckenden Kräuteraufstrichen zum Frühstück. So gestärkt konnten die Kräutersammler ihre Zelte wieder einpacken und den Heimweg antreten. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn wieder eine Kräuterwanderung auf dem Programm steht. Weitere Informationen zum Programm des Alpenvereins findet man unter www.dav-marktschwaben.de sticht

Auch interessant:

Meistgelesen

Dr. Muriel Brodbeck ist die neue Geschäftsleiterin in der Poinger Verwaltung
Markt Schwaben
Dr. Muriel Brodbeck ist die neue Geschäftsleiterin in der Poinger …
Dr. Muriel Brodbeck ist die neue Geschäftsleiterin in der Poinger Verwaltung
Ein Biertragltragl fürs Radl
Markt Schwaben
Ein Biertragltragl fürs Radl
Ein Biertragltragl fürs Radl

Kommentare