Markt Schwaben wird bunt

Kunstpfad in Bewegung

Gemälde
+
Eine Installation von Felix Pruner

Künstlern in Markt Schwaben über die Schulter schauen am 17. April

Markt Schwaben – Über 19 Stationen hinweg können zurzeit beim Kunstpfad in Markt Schwaben bewundert werden. Mit dem Kunstpfad will die Marktgemeinde einen aktiven Beitrag leisten, um lokalen Künstler eine Bühne zu geben. Ein schöner Nebeneffekt dieser beeindruckenden Aktion: Markt Schwaben wird bunter. Aufgrund der aktuellen Auflagen wurde der geplante Live-Acts auf Samstag, 17. April, verlegt. Dort gibt es die Möglichkeit, den Künstlern Rebecca Winhart und Stefan Pillokat live zuzusehen. Ab 11 Uhr (eventuell mit Verlängerung am Sonntag) gestaltet Rebecca Winhart ein Bild mit Motiven am Bauzaun der Schulbaustelle / Ecke Habererweg, in der Nähe der Verkehrsinsel. Stefan Pillokat lädt ab 14 Uhr auf der Freifläche vor dem ehemaligen Feuerwehrhaus Markt Schwaben (Schloßplatz 4, unterhalb des Rathauses) ein, ihm beim Arbeiten mit der Säge an einem Holz-Kunstwerk über die Schulter zu schauen. - Sabrina Biertz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare