Markt Schwaben 2030 e.V. spendet City-Gutscheine für Sommerferienleseclub

+
Zur Übergabe der Gutscheine für den Sommerferienleseclub trafen sich der Gemeindebücherei: Michael Stolze, Thomas Schlappinger, Susanne Gnann-Pohle und Wirtschaftsförderin Melanie Lanzinger (v.l.)

Lesen muss belohnt werden – unter diesem Motto loste die Gemeindebücherei Markt Schwaben tolle Preise für den Sommerferienleseclub aus

Markt Schwaben – Lesen muss belohnt werden – unter diesem Motto loste die Gemeindebücherei Markt Schwaben tolle Preise für den Sommerferienleseclub aus. Die 20 Schüler*innen (6 bis 15 Jahre), die in den Ferien bis zum 15. September am meisten gelesen haben, bekommen Markt Schwabener City-Gutscheine zu jeweils zehn Euro und ebenso zehn Gutscheine gehen an die schönsten Zeichnungen zum Buch. Die Gutscheine spendete die Unternehmergemeinschaft „Markt Schwaben 2030 e.V.“ (www.marktschwaben2030.de), die bereits 5.200 dieser Gutscheine verkauft hat und damit die heimische Wirtschaft unterstützt. Außerdem legte Alois Rupprich noch 200 Euro drauf, die in die Losgewinne des Sommerferienclubs investiert wurden. 

Unter anderem zehn Bonusgutscheine je 15 Euro für die Buchhandlung am Markt und zehn Gutscheine je fünf Euro für Schreibwaren Schiegl. Am 22. Juli übergab Thomas Schlappinger („Markt Schwaben 2030 e.V.“) die Gutscheine und Urkunden an Susanne Gnann-Pohle (Leitung Bücherei). Dabei war auch Bürgermeister Michael Stolze, der die Urkunden unterschrieb. Susanne Gnann-Pohle hofft, dass die Zahlen des vergangenen Jahres noch übertroffen werden. Da haben 54 Mädchen und 48 Jungen teilgenommen und insgesamt 723 Bücher gelesen. Mehr Infos unter https://cloudopac.winbiap.de/marktschwaben/index.aspx - fu

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare