Markt² Schwaben repariert wieder

+

Am kommenden Samstag öffnet das Repair Café im Jugendzentrum

Markt Schwaben – In Markt Schwaben entsteht ein neuer Wertstoffhof – der Mehrwerthof Markt² Schwaben. Gemeinsam mit der Hans Sauer Stiftung will der Markt neue Wege gehen und gemeinsam mit den Bürgern alternative Wege des Konsums finden. 

Im November vergangenen Jahres fand mit großem Erfolg der erste Reparaturtag in Markt Schwaben statt. Hieraus bildete sich eine hochmotivierte und engagierte Gruppe Markt Schwabener Bürger, die das erste Repair Café Markt Schwaben gründeten. 

Ziel der Gruppe ist es, Gegenstände vor einem verfrühten Ende im Müll zu bewahren. Vieles was weggeschmissen wird, könnte mit einfachen Mitteln schnell und einfach repariert werden. Häufig fehlt hierzu lediglich das Wissen, das Werkzeug oder das Selbstvertrauen, es einfach mal zu probieren. 

Aus diesem Grund lädt das Repair Café Markt Schwaben am Samstag, 19. Oktober von 12 Uhr bis 16 Uhr ins Jugendzentrum Blues (Am Erl­berg 2) ein. Hier können die Besucher ihre defekten Gegenstände mitbringen und bekommen von unseren Reparateuren an den Tischen Elektro, Fahrrad, Textil und Feinmechanik Unterstützung, diese wieder auf Vordermann zu bringen. Es wird darum gebeten, erstmal nur einen Gegenstand mitzubringen. 

Sollte am Ende noch Zeit bleiben, gibt es jedoch selbstverständlich die Möglichkeit noch weitere Dinge zu reparieren. Auch für das leibliche Wohl wird mit Brezen, Kaffee und Kuchen gegen Spende gesorgt sein. Die Tüftler freuen sich auf alle Reparaturbegeisterten und hoffen wieder möglichst vielen Gegenständen eine zweite Chance zu geben.sb

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt am Schneiderhof in Wörth
Weihnachtsmarkt am Schneiderhof in Wörth
Neue Fragen beim Kippster in Poing
Neue Fragen beim Kippster in Poing
Frau fängt Feuer bei Grillabend in Vaterstetten
Frau fängt Feuer bei Grillabend in Vaterstetten
Martinsfeier mit Kinderhaus und Grundschule in Ottenhofen
Martinsfeier mit Kinderhaus und Grundschule in Ottenhofen

Kommentare