Spendenaktion für männerspezifische Krankheiten

„Movember“-Aktion in Markt Schwaben

Mann fasst sich in Bart
+
Weltweit lassen sich Männer im November einen Bart wachsen, um auf spezifische Männerkrankheiten hinzuweisen

Vier musikalische Movember-Livestreams: ZMS startet neues Event in Markt Schwaben

Markt Schwaben – Die Wählergruppe Zukunft für Markt Schwaben (ZMS) ist für neue Ideen, Veranstaltungen oder soziale Projekte bekannt. Nun hat sie das ZMS-Mo-ment „Zusammen Mit Schnurrbart“ gestartet!

Die Entstehung „Movember“ geht historisch weit zurück. Männer haben sich den ganzen November über einen Bart wachsen lassen, um auf spezifische Männerkrankheiten aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln. Neben Plakaten getreu dem Motto „Zusammen mit Schnurrbart“ und einem Online/Social Media Auftritt gibt es zusätzlich vier Livestreams inklusive Spendenlink, mit dem direkt spenden kann.

Jonas Frank und Thomas Steinbrunner senden an jedem Samstagnachmittag im November von 17 bis 17.30 Uhr einen Stream mit Livemusik auf den Kanälen der ZMS bei Facebook und YouTube. Jonas Frank, Vorstandsmitglied der Wählergruppe, und sein Musikerkollege und Freund Thomas Steinbrunner, der nicht der ZMS angehört, möchten mit diesem zusätzlichen Angebot Spenden für die „Movember-Aktion“ sammeln.

„Ich hoffe, dass unser Live­stream gut ankommt, dass sehr viele Spenden zusammenkommen und so ein Beitrag für die bundesweite soziale Aktion beigetragen wird. Elvis, Udo Jürgens, Frank Sinatra und weitere tolle Künstler werden uns dabei helfen“, so der Entertainer und Moderator Jonas Frank grinsend. „Jonas hatte mich gefragt und ich war natürlich sofort dabei. Wichtig ist mir hierbei, dass Musik gespielt wird, aber vor Allem auch dass Menschen geholfen wird.“, so Thomas Steinbrunner.

Auf der Website gibt es mehr Infos, inklusive Anmeldung und Spendenlink. Nach einer kurzen Anmeldung kann man als Privatperson, Verein, Unternehmen etc. spenden. Mehr Infos online zum Mitmachen und zum Spenden. Die in Deutschland gesammelten Spendengeldern fließen in den Förderverein Hilfe bei Prostatakrebs e.V. (FHbP) sowie Forschungsprojekte der Movember Foundation- jof

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare