Polizeimeldung

Münchnerin baut mehrere Unfälle und haut ab

+

Nachdem die 56-Jährige einem vor ihr fahrenden Audi aufgefahren war, flüchtete sie und fuhr einer weiteren Verkehrsteilnehmerin auf. Danach setzte sie die Fahrt auf dem Fahrradweg fort.

Vaterstetten - Auf der B304 in Vaterstetten haben sich am Donnerstag, 6. Juni, gegen 15.55 Uhr zwei Verkehrsunfälle ereignet. 

Laut Angaben der Polizei fuhr eine 56-jährige Unfallverursacherin aus München mit ihrem silbernen Renault auf der B304 in Richtung Wasserburg. 

Auf Höhe der Arnikastraße fuhr die Münchnerin auf einen vor ihr fahrenden Audi einer 50-jährigen Frau aus Kirchheim auf. 

Anschließend drängte sich die Unfallverursacherin links an ihrer Unfallgegnerin vorbei und fuhr weiterhin in Schlangenlinien auf der B304. Kurz vor der Einmündung zur Alpenrosenstraße fuhr sie erneut auf einen vor ihr fahrenden Smart einer 51-jährigen Münchenerin auf, drängte sich anschließend an der rechten Seite vorbei und kam daraufhin nach rechts auf den Fahrrad- und Fußgängerweg ab. 

Auf diesem fuhr sie weiter bis sie schließlich nach etwa anderthalb Kilometern zum Stehen kam, und dort ihren Renault stark beschädigt abstellte. 

Sie fuhr dann mit dem Taxi weiter und meldete sich im Anschluss bei der Polizei. Bei den beiden Verkehrsunfällen kam es insgesamt zu einem Sachschaden von circa 20.000 Euro. 

Sollten Zeugen den Unfall beobachtet haben, oder weitere Personen durch einen Unfall beschädigt worden sein, werden diese um sachdienliche Mitteilung an die PI Poing unter Tel. (0 81 21) 9 91 70 gebeten.

PM PI Poing

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Hitzewelle - Maßnahmen zur Versorgung
Hitzewelle - Maßnahmen zur Versorgung
Rundum gut betreut in der FahrBar Markt Schwaben
Rundum gut betreut in der FahrBar Markt Schwaben
Auszeichnung für Webseite von Marion Hanke aus Markt Schwaben
Auszeichnung für Webseite von Marion Hanke aus Markt Schwaben
Neue Eisenbahnbrücke in Poing 
Neue Eisenbahnbrücke in Poing 

Kommentare