Rathaus Markt Schwaben

Neues vom Burgerfeld

+
Die Informationsveranstaltung der ZMS war sehr gut besucht.

Zukunft Markt Schwaben (ZMS) zeigt Bürgernähe. Bei einer Veranstaltung bekamen die Bürger Informationen zum Bauvorhaben am Burgerfeld

Markt Schwaben – Im Vorfeld der Entscheidung des Marktgemeinderates über das weitere Vorgehen zur Bebauung am Burgerfeld, hatten sich über 40 Anwohner vertrauensvoll mit der Bitte an die Wählergruppierung Zukunft Markt Schwaben (ZMS) gewandt, sich um ihre Anliegen und diverse Sorgen zu kümmern. Diesen Auftrag verfolgte die ZMS nach allen Richtungen und hatte überdies versprochen, alle besorgten Bürger stets über den weiteren Ablauf zu informieren. Nachdem in der Gemeinderats-Sitzung Anfang Dezember dem städtebaulichen Vertrag zwischen der Gemeinde und der Delius Immobilien AG zugestimmt wurde, wollte die ZMS ihrem Versprechen vollständig nachkommen. Kurzfristig wurden die Anwohner des Bauvorhabens zu einem Informationsabend eingeladen. Bei lockeren Gesprächen, Plätzchen und Punsch kamen rund 30 Personen zusammen, um sich über die Situation auszutauschen. Der neue ZMS-Vorsitzende Wolfgang Korda berichtete über die jüngste Entwicklung dieser Planung, die möglicherweise ohne das starke Engagement der ZMS ein für die Anwohner ungünstigeres Ende gefunden hätte, betonte er. Die ZMS Markt Schwaben sorge sich als einzige im Gemeinderat vertretene Fraktion um die Anwohner und suchte das Gespräch mit dem Investor Adam Delius um einen Ausgleich der Interessen der Bürger, der Gemeinde und des Investors zu erreichen, fügte Korda hinzu. Das sei ihnen gelungen, denn nach der Abstimmung im Marktgemeinderat habe Delius gegenüber allen Zuhörern nochmals versichert, dass er alles genau so umsetzen werde wie versprochen. Demzufolge wurden am darauffolgenden Tag alle gestoppten Aufträge für die Umsetzung der Straßenarbeiten im Burgerfeld wieder freigegeben. Dies wurde dem Bauamt und Bürgermeister Georg Hohmann durch das beauftragte Ingenieur- büro bestätigt. Somit können die Anwohner nach aktuellem Sachstand sich im Frühjahr auf die langersehnte Fertigstellung der Straße einschließlich Beschilderung freuen. Der Baubeginn für das Bauvorhaben „Burgerfeld“ wird frühestens im Herbst 2016 starten. Final betrachtet zeigt sich die ZMS mit der Informationsveranstaltung äußerst zufrieden. „Man hat die Dankbarkeit der Anwohner hautnah miterleben können“, meinte ZMS Gemeinderat Sascha Hertel. Auch in Zukunft werde man die Bürger so nah wie möglich einbinden und informieren, diesem Versprechen will die ZMS auch 2016 treu bleiben.

Meistgelesen

Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Markt Schwaben
Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Radfahrer in Angelbrechting mit gepimpten E-Bike unterwegs
Konfirmation in Markt Schwaben
Markt Schwaben
Konfirmation in Markt Schwaben
Konfirmation in Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Gemeinsam für Markt Schwaben
Streit zwischen Gemeinde und Unternehmern eskaliert
Markt Schwaben
Streit zwischen Gemeinde und Unternehmern eskaliert
Streit zwischen Gemeinde und Unternehmern eskaliert

Kommentare