1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Markt Schwaben

Die One Night Stage ist wieder da

Erstellt:

Kommentare

Szenenbild aus „Schau nicht unters Rosenbeet“.
Szenenbild aus „Schau nicht unters Rosenbeet“. © Foto: privat

Die ONS Poing präsentiert sie zusammen mit der Gemeinde Poing die schwarze Komödie „Schau nicht unters Rosenbeet“ von Norman Robbins am 2. und 3. September in der Anni-Pickert-Schule.

Poing – Jetzt 2022 gab es endlich wieder Licht am Horizont für ein abendfüllendes Theaterstück und in Absprache mit der Gemeinde wurde das Projekt „Rosenbeet“ wieder aufgenommen. Zwar musste die ein oder andere Rolle neu besetzt werden, schließlich hatte sich in den zwei Jahren Pandemie einiges getan, jedoch wurden im Juni 2022 die Proben und Planungen endlich wieder aufgenommen. Unter der Leitung von Raffael Scherer, gleichzeitig Schauspieler von „Marcus“, und Michael Gammel, selbst der ungebetene Gast des Monument House „Perry“, zeigt die ONS erneut, was sich quasi über Nacht alles ergeben kann.

Einlass ist jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro, (ermäßigt für Schüler, Studenten, Behinderte und Rentner fünf Euro). Der Vorverkauf findet im Buchladen Poing im City Center statt, Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr.

red

Auch interessant

Kommentare