Kein Park+Ride

Parkplatz am S-Bahnhof in Poing gesperrt

Abgesperrter Parkplatz in Poing
+
Pendler können nicht mehr am S-Bahnhof parken

Der Park+Ride-Parkplatz in Poing ist ab sofort geschlossen

Poing – Im Oktober letzten Jahres wurde die P+R Anlage Bahnhofstraße an der S-Bahn-Haltestelle eröffnet – mit 88 Pkw-Park- und vier Behindertenparkplätzen. Zu erreichen war sie über die Bahnhofstraße (gleich hinter der Apotheke). Die Höchstparkdauer betrug 24 Stunden und war kostenlos. Damit es jetzt vorbei. In einer Mitteilung informierte die Verwaltung, dass der Parkplatz ab sofort geschlossen wird. Grund: Es beginnen die Vorbereitungsarbeiten der Deutschen Bahn zu dem barrierefreien Ausbau der Bahnsteige in der Ortsmitte. Zu diesem Zweck wird die Fläche für die Baustelleneinrichtung zwingend gebraucht. Die Verwaltung schlägt deshalb vor, das P+R-Gebäude auf der Nordseite oder – statt des Autos – das Fahrrad oder den Regionalbus zu nutzen.

Einhergehend sind Rodungsarbeiten entlang der Bahnsteige notwendig, bei der „einige Bäume erhalten bleiben und Ersatzpflanzungen vorgesehen sind“. All diese Arbeiten finden bei laufenden S-Bahnbetrieb statt. Das gilt auch für die alten Bahnsteige. Die werden nicht ausgebaut, sondern auch wegen der Barrierefreiheit beim Ein- und Aussteigen der S-Bahn im Höhenniveau verändert.

Weiter schreibt die Verwaltung: Im Verlauf wird es u. a. zu einer Sperrung der „alten“ Unterführung, der Entfernung alter Fahrradständer oder von Änderungen in den Zuwegungen kommen müssen.“ Dabei sind Einschränkungen im Betrieb, insbesondere für die Sommerferien, vorgesehen. In dieser Zeit muss mit einem Schienenersatzverkehr gerechnet werden. Ebenfalls wird der PPA-Bushalt auf der Bahnhofssüdseite für einige Zeit verlegt werden müssen. Außerdem wird die Bushaltestelle auf der Südseite für einige Zeit verlegt. Wenn alles gut läuft, nennt das Rathaus „eine Fertigstellung bereits zu Weihnachten 2021“. - fu

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare