Musik in Markt Schwaben

Reggae-Konzert mit Osumare-Beats

Osumare-Beats aus Westafrika war bereits 2014 einmal in Poing
+
Osumare-Beats aus Westafrika war bereits 2014 einmal in Poing.

Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Poing – Nach 2014 gibt es auch heuer wieder ein Reggae-Konzert der ganz besonderen Art in Poing, es findet am Samstag, 16. April um 19 Uhr in der Aula der Anni-Pickert-Schule (Gruber Straße) statt. Es ist gelungen, dafür die bekannte Gruppe „Osumare-Beats“ zu verpflichten, die in erster Linie Dance-Percussion aus Westafrika zum Besten gibt. Auf der Bühne steht auch Tola Sholana, der in Poing seit Jahren die Trommelgruppe „Jankara“ leitet, sie wird ebenfalls auftreten. Osumare bedeutet in der Youruba-Sprache im Westen von Nigeria soviel wie Regenbogen. Osumare Musik ist eine kreative Mischung aus afrikanischen Percussion-Rhythmen, Gesänge, Afro Jazz, und Highlife. Die Kombination aus original traditionellen afrikanischen Instrumenten mit westlichen Instrumenten wie Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboards wird zu einer explosiven musikalischen Mischung, der schwer zu widerstehen ist. Für dieses besondere Konzert am Samstag, 16. April um 19 Uhr hat Bürgermeister Albert Hingerl erneut die Schirmherrschaft übernommen. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro/Stück im Buchladen im City-Center Poing während der Öffnungszeiten und an der Abendkasse. Organisiert wird die Veranstaltung von der Partnerschaftsbeauftragten Christa Müller und ihrem Team.                           wal

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Kommentare