Verschönerungsverein

Renoviertes Feldkreuz auf der Wittelsbacher Höhe

+
Dieses Feldkreuz auf der Wittelsbacher Höhe bekommt am Freitag seinen neuen Segen.

Kirchlicher Segen bereits am Freitag

Markt Schwaben – Nicht am Sonntag, wie in einer Samstagsausgabe des Hallo Falke vor Pfingsten irrtümlich angekündigt, sondern bereits am kommenden Freitag, 27. Mai, um 19 Uhr wird das frisch renovierte Feldkreuz auf der Wittach über Markt Schwaben seinen Segen bekommen. „Es geht dabei nicht um das große Kreuz, sondern um das kleine, weiter südlich“, erklärte Anschie Förg vom Verschönerungsverein Markt Schwaben. Wie die Vereinsvorsitzende hinzufügte, wurde das Feldkreuz auf Initiative und Kosten des Verschönerungsvereins, sowie mit Unterstützung von Spendern und Gönnern restauriert und eine neue Christusfigur angeschafft. Es wäre gut, wenn an der Zeremonie möglichst viele Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde teilnehmen könnten. Danach lädt der Verschönerungsverein zu einem kleinen Umtrunk ein. Bei Schlechtwetter findet die Andacht in der Ausweichkirche statt und die Segnung des Kreuzes wird dann verschoben. Der Zugang zur Wittelsbacher Höhe ist über den Johann-Mittermeier-Weg der sich an der Ecke Wallbergstraße/Wittelsbacherweg befindet, möglich. Informationen zu Aktivitäten des Verschönerungsvereins Markt Schwaben und seiner Geschichte stehen auf der Internetseite www.verschoenerungsverein-markt-schwaben.de, sie wird allerdings momentan überarbeitet. wal

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Falkonia startet in Markt Schwaben in die neue Faschingssaison
Falkonia startet in Markt Schwaben in die neue Faschingssaison
Mozartrequiem in St. Margaret
Mozartrequiem in St. Margaret
Faschingsauftakt - Funvaria übernimmt in Hohenlinden die Regentschaft
Faschingsauftakt - Funvaria übernimmt in Hohenlinden die Regentschaft
Tagessieger bei den Wertungsspielen in Neufahrn
Tagessieger bei den Wertungsspielen in Neufahrn

Kommentare