Umfrage

Respekt@Poing startet Umfrage: „Was kotzt Dich so richtig an?“

Aktion  „Watch out! Gemeinsam gegen Sexismus“ Respekt@Poing
+
Respekt@Poing unterstützt die Aktion „Watch out! Gemeinsam gegen Sexismus“

Der nächste Online-Treff findet am kommenden Montag statt

Poing - Der nächste Treff von Respekt@Poing findet am Montag, 31. Mai, um 18.30 Uhr online statt. Anmeldung erbeten unter Kontakt@Respekt-in-Poing.de. Es wird sich über aktuelle Entwicklungen ausgetauscht, wie zum Beispiel den zunehmenden Antisemitismus, Verschwörungstheorien und ihre Auswirkungen, Hass in den sozialen Medien und vieles andere mehr. Die Themen bestimmen die Teilnehmer.

Außerdem möchte die Gruppe auf eine Aktion aufmerksam machen, die vor kurzem gestartet ist und von Respekt@Poing unterstützt wird. Sie heißt „Watch out! Gemeinsam gegen Sexismus“. Zur Durchführung der Kampagne hat sich eine Projektgruppe engagierter Frauen und Männer gebildet, darunter Mitarbeiter des Frauennotrufs Ebersberg, des Kreisjugendrings Ebersberg, Ehrenamtliche aus der Aktion Jugendzentrum Ebersberg sowie Unterstützerinnen aus der „Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen“. Sie wollen auf das Thema Sexismus aufmerksam machen, seine verschiedensten Erscheinungsformen aufzeigen und analysieren sowie zur Diskussion anregen.

Momentan läuft die vierte und letzte Runde einer Umfrage, dieses Mal geht es um die Frage: „Was kotzt Dich so richtig an?“ Ziel der Aktion ist es letztlich, einen Film zu erschaffen, der im Rahmen von Workshops gemeinschaftlich entsteht. Die Protagonisten setzen sich dabei auf kreative und spielerische Art mit dem komplexen Thema Sexismus auseinander. Jeder soll sich einbringen können, um eine möglichst vielschichtige Perspektive zu ermöglichen. Wer mehr wissen will oder sich beteiligen möchte: Weitere Infos gibt‘s unter www.kjr-ebe.de/projekte/watch-out/ - Christina P. Tarnikas

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare