Freiluftklassenzimmer & Ernteparadies

Schulgarten in Ottenhofen neu gestaltet

Garten
+
Viel Arbeit hat Nancy Ebert in den neu angelegten Schulgarten gesteckt

Freiluftklassenzimmer & Ernteparadies: Nancy Ebert hat den Schulgarten in Ottenhofen neu gestaltet

Ottenhofen – Im Herbst 2019 fing alles an. Die Grundschule in Ottenhofen suchte einen neuen Schulgartenpaten. Und da Nancy Ebert selbst keinen Garten hat, aber einen grünen Daumen, war das die Gelegenheit. Sie erstellte ein Konzept, „die Schule, samt Lehrer gaben ihren Segen“ und schon ging es los. Das Grundstück, das die Kirchengemeinde zur Verfügung stellt, wurde umgegraben und in Winterruhe geschickt. Dann kam das langersehnte Frühjahr, die Zeit in denen die grünen Daumen besonders jucken und fleißig sein müssen, aber da kam auch die Pandemie.

„Ich dachte, oje, jetzt geht das nicht weiter“, so die gelernte Kinderkrankenschwester und zweifache Mutter. Aber Ebert ließ sich nicht aufhalten und so war der Schulgarten zu Pfingsten letzten Jahres fertiggestellt, soweit man einen Garten fertig nennen kann – das ist er nämlich nie – sagen die Profis. Zumindest waren die Strukturen gegeben, Sitzmöbel angeschafft, Pflanzbeete angelegt und es gab einen neuen Zwetschgen­baum, den die Gemeinde spendete. Die Kinder, für die der Garten eigentlich sein sollte, durften allerdings nicht mithelfen und gestalten.

So blieb das Ganze ein Familienprojekt. Die Tochter von Nancy Ebert, die selbst die dritte Klasse der Grundschule besucht, half fleißig mit und auch der kleine Bruder war groß engagiert. „Jeden Tag meiner Freizeit habe ich dort verbracht, hatte aber auch viel Unterstützung von anderen Familien.“ Da die Schule nicht so ein großes Budget für den Garten hat, ist Nancy Ebert auf Spenden angewiesen. So soll der Garten, der nur von einer Straße von der Schule getrennt ist, vielerlei sein: Freiluftklassenzimmer, Besprechungsraum in der frischen Luft, Anschauungsmaterial, Ernteparadies für die Schulküche oder einfach ein Ort, um eine kurze Pause einzulegen.

So viel Engagement braucht natürlich auch Unterstützung und so kann sich jeder, der helfen und spenden möchte sich bei Nancy Ebert melden unter Tel. (0 81 21) 4 76 13 42 oder per Email an nancy_ebert@gmx.net Letztes Jahr konnten die Kinder eine kleine Ernte an Gemüse einholen. „Hoffentlich können wir heuer zusammen gärtnern“, sagt Ebert, die die Hoffnung hierzu nicht aufgibt Dafür aber wartet ein tolles Ostereiergewinnspiel auf die Kids. Die Klasse, die am besten schätzt, wie viele Ostereier am Baum hängen, hat gewonnen. Preise werden momentan gesammelt – auch hier darf sich melden, wer eine schöne Spende hat. - tt

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare