Poing

Förderung von „Bus mit Füßen“

In der Poststraße halten unter anderem auch die „Eltern-Taxis“ auf eigens angelegten Kurzparkzonen – die sogenannten „Kiss & Ride“
+
In der Poststraße halten unter anderem auch die „Eltern-Taxis“ auf eigens angelegten Kurzparkzonen – die sogenannten „Kiss & Ride“.

Schulwegbegehung an der Karl-Sittler-Schule in Poing: der Busverkehr von der Grundschule Karl-Sittler-Straße nach Angelbrechting muss noch besser werden

Poing – „Das Angebot für den ‚Bus mit Füßen‘ muss endlich in die Gänge kommen“ war die einhellige Meinung aller, die sich in den frühen Morgenstunden zur Schulwegbegehung an der Grundschule Karl-Sittler-Straße trafen.
Darunter Schulleiterin Verena Heigl, Bürgermeister Thomas Stark und Ordnungsamt-Chef Jürgen Rappold. Zudem waren noch Diana Mihic vom Elternbeirat und Suzanna Beluzic vom Jugendreferat sowie Polizei und Vertreter der Schülerlotsen zur Gruppe gestoßen.

Auf dem Eingangsgelände ging es relativ geordnet zu – ebenso an der Rathaus- und Poststraße. Dort halten unter anderem auch die „Eltern-Taxis“ auf eigens angelegten Kurzparkzonen – die sogenannten „Kiss & Ride“.

Diese waren an diesem Tag nur wenig frequentiert. „Trotzdem müssen wir diese Parkmöglichkeiten noch mehr kommunizieren“, so Jürgen Rappold, „damit in der Umgebung nicht wild geparkt wird“. Aber die Schüler brauchen anscheinend keinen elterlichen Fahrdienst – viele kamen zu Fuß oder mit dem Rad oder mit dem „Bus auf Füßen“, was bedeutet, dass Erwachsene eine Kindergruppe zur Schule begleiten.

Apropos Bus – für die Schüler stehen natürlich auch Busse auf vier Rädern zur Verfügung. So soll beispielsweise eine Haltestelle direkt bei der Schule (Eingang Rathausstraße) eingerichtet werden. Zudem gibt es eine Busverbindung von und nach Angelbrechting, die in der Früh und am Nachmittag verkehrt. „Da muss aber noch der Fahrplan an unsere Schulzeiten abgepasst werden“ so Verena Heigl, „denn da wird es öfters recht eng für die Schüler“. „Geklärt müssen außerdem noch die Einsatzzeiten und Standplätze der Schülerlotsen“ sagte Jürgen Rappold, der sonst mit der Situation an der Grundschule Karl-Sittler-Straße zufrieden war. - fu

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Musiker Andi Weiss tritt in Markt Schwaben auf
Markt Schwaben
Musiker Andi Weiss tritt in Markt Schwaben auf
Musiker Andi Weiss tritt in Markt Schwaben auf
Der Theaterverein Pliening startet im Januar mit einem neuen Stück
Markt Schwaben
Der Theaterverein Pliening startet im Januar mit einem neuen Stück
Der Theaterverein Pliening startet im Januar mit einem neuen Stück
Neue Talente für Markt Schwaben
Markt Schwaben
Neue Talente für Markt Schwaben
Neue Talente für Markt Schwaben
Lidl unterstützt Anzinger Fußballer und spendet 999,99 Euro
Markt Schwaben
Lidl unterstützt Anzinger Fußballer und spendet 999,99 Euro
Lidl unterstützt Anzinger Fußballer und spendet 999,99 Euro

Kommentare