Abgesagt!

Schweiger Brauereifest findet 2020 nicht statt

+

Erich Schweiger sagt „schweren Herzens“ das Schweiger-Brauereifest ab

Markt Schwaben – Seit über 20 Jahren feiert die Privatbrauerei Schweiger alle zwei Jahre ein großes Fest mitten in der Brauerei. Was 1998 als Tag der offenen Tür begann war zuletzt ein großes fünftägiges Fest und für die Markt Schwabener ein Ersatz für das fehlende Volksfest. 

Für nächstes Jahr muss die Markt Schwabener Familienbrauerei das Schweiger Brauereifest jetzt leider absagen. „Nach langer Diskussion und schweren Herzens“, wie Erich Schweiger erklärt. In den vergangenen 20 Jahren ist das Schweiger Brauereifest stetig gewachsen. 

Über 15.000 Besucher strömen alle zwei Jahre auf das Brauereigelände. Der Erfolg des Festes ist zugleich auch eine der größten Herausforderungen. „Wir müssen für das Fest unseren kompletten Hof räumen und die darauf gelagerten Materialien auf extra angemieteten Flächen zwischenlagern. 

Ein Kraftakt für unsere Mitarbeiter. Mindestens sechs Wochen haben wir dann eingeschränkten Betrieb auf dem Gelände“ so Erich Schweiger. Hinzu kommt, dass die Markt Schwabener Privatbrauerei stetig wächst. Derzeit laufen die Planungen für einige Umbauten. 

Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen, einen Erweiterung in Richtung des Festzeltes ist aber wahrscheinlich. „Wir haben uns daher, nach langer Diskussion und schweren Herzens entschlossen, das Brauereifest für 2020 abzusagen. Wir schaffen das im nächsten Jahr einfach nicht“, erklärt Erich Schweiger. 

Ob es in den nächsten Jahren wieder ein Schweiger Brauereifest oder eine andere Veranstaltung auf dem Brauereigelände gibt, ist derzeit noch offen. Das hängt vor allem von den endgültigen Planungen ab. „Sobald wir wissen, wie wir unsere Flächen in Zukunft nutzen, steigen wir wieder in die Planung für ein Fest auf dem Brauereigelände ein.“ Karin Pany

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Die Grünen stellen in Pastetten sich auf – Alice Lorenz ist Spitzenkandidatin
Die Grünen stellen in Pastetten sich auf – Alice Lorenz ist Spitzenkandidatin
Fertigstellung der Schule in der Karl-Sittler-Straße in Poing verzögert sich
Fertigstellung der Schule in der Karl-Sittler-Straße in Poing verzögert sich
Anton Huber dankt ab – Günther Haupt übernimmt Amt
Anton Huber dankt ab – Günther Haupt übernimmt Amt
Achtung vor Betrugsmasche: Falsche Polizeibeamte
Achtung vor Betrugsmasche: Falsche Polizeibeamte

Kommentare