Kreide, Kohle & Weihrauch

Segenspakete in der Geltinger Pfarrkirche zum Mitnehmen

Kinder, verkleidet als Heilige Drei Könige vor Altar mit Pfarrer
+
Pfarrer Norbert Joschko mit der Abordnung der „Heiligen Drei Könige“

Pfarrer Norbert Joschko hat sich etwas einfallen lassen, damit der Haussegen auch in diesem Jahr zu den Gläubigen kommt

Gelting – Anfang Dezember war man noch zuversichtlich, dass die Sternsinger von Haus zu Haus ziehen dürfen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen dürfen die Sternsinger dieses Jahr nicht von Tür zu Tür ziehen, um zu singen und Spenden einzusammeln. Erstmals seit 62 Jahren finden keine Hausbesuche der Sternsinger statt.

Der Geltinger Pfarrer Norbert Joschko hat sich was Besonderes einfallen lassen. Er segnete im Rahmen des Festgottesdienstes Segens­pakete: Kreide, Kohle, Weihrauch und Aufkleber mit dem Segenswunsch. Unter Einhaltung aller Hygienevoraussetzungen kamen zum Schluss des Festgottesdienstes noch eine Abordnung als Heilige Drei Könige – zusammengesetzt aus zwei Familien – und brachten ihre Segenswünsche dar: „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“.

Dennoch soll der Haussegen auch in diesem Jahr zu den Gläubigen kommen und zwar nicht etwa digital, sondern ganz analog, so die Meinung von Pfarrer Joschko. Dazu hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Das Sternsinger-Segenspaket.

In der Pfarrkirche in Gelting liegen gesegnete Aufkleber mit dem Segenswunsch „20 * C + M + B * 21“ sowie Kreide, Weihrauch und Kohle und ein Text zur Haussegnung zum Mitnehmen bereit. Spenden für das Kindermissionswerk „Sternsinger“ können in der aufgestellten Spendenbox sowie in den Briefkästen der Pfarrei eingeworfen werden. Eine Überweisung auf das Konto des Pfarrverbandes Gelting-Finsing – IBAN: DE 93 7016 9605 0003 411192, BIC: GENODEF1 ISE – mit dem Verwendungszweck „Sternsinger 2021“ ist ebenfalls möglich. Die Aktion offene Kirchentüre wird aufgrund der positiven Rückmeldungen verlängert.

Die Sternsinger-Aktion steht in diesem Jahr bundesweit unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Die Aktion des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ läuft heuer ausnahmsweise bis zum 2. Februar 2021. - Georg Rittler

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare