1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Markt Schwaben

Ab September wird es so richtig eng!

Erstellt:

Kommentare

null
Die Grundschule Markt Schwaben platzt aus allen Nähten, es fehlen Unterrichtsräume © Foto: wal

In der Grundschule fehlen mehrere Klassenräume

Markt Schwaben – „Wohin mit den Kindern? In der Sitzung des Marktgemeinderates in der vergangenen Woche räumte Georg Hohmann unter Tagesordnungspunkt „Informationen und Bekanntgaben“ ein, dass im Bereich der Grundschule für den geordneten Unterrichtsbetrieb mindestens zwei Klassenräume und ein Gruppenraum fehlen. Ein schwieriges Problem, das auf den neu zu wählenden Marktgemeinderat zukommen wird.„So lange können wir nicht warten, wir müssen sofort aktiv werden“, meldete sich Bernd Romir (Freie Wähler) zu Wort. Als Leiter der Schule bis August 2013 und in Absprache mit seiner Nachfolgerin Susanne Anderl-Schottner sei klar geworden, dass es notwendig ist, sofort mit Weichenstellungen für eine Lösung zu beginnen. Jeder Tag zähle hier, so Romir.Er betonte, dass eine Containerlösung zwar akzeptabel und durchaus sinnvoll sei. „Aber diese müssen zwingend in unmittelbarer Schulnähe aufgestellt werden“, forderte Romir, „das Containerdorf hinter der Dreifachhalle ist für diese Nutzung viel zu weit entfernt!“ In unmittelbarer Nähe der Grundschule sei es aber schwierig, eine entsprechende Fläche zu finden. Ob das nahe gelegene Sportplatzgelände in Frage komme, sei umgehend zu prüfen. Bürgermeister Georg Hohmann reagierte prompt und regte die sofortige Bildung einer Arbeitsgruppe an, für dessen Mitarbeit sich sofort mindestens ein halbes Dutzend Marktgemeinderäte meldeten. „Wir sollten noch Experten und die Schulleitung hinzuziehen“, fügte Hohmann hinzu, „vielleicht wäre es sinnvoll eine Voranalyse in Auftrag geben“. Er ist sicher, dass bis September alle Kinder eine Schulklasse haben werden.wal

Auch interessant

Kommentare