Spaß und Bewegung für Kinder

Die Landesanstalt für Landwirtschaft in Grub spendet anlässlich des 100-jährigen Jubiläums Mini-Trettraktoren

+
Präsident Jakob Opperer bei der Trettraktorenübergabe an das Familienzentrum Poing, die Arbeiterwohlfahrt und das Kinderland Poing.

Die Landesanstalt für Landwirtschaft in Grub nahm ihr Jubiläum als Anlass Mini-Trettraktoren für Einrichtungen in Poing zu spenden.

Poing/Grub - Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Grub feierte heuer ihr 100jähriges Jubiläum. Bei dem Tag der offenen Tür kamen über 13.000 Besucher (wir berichteten). Mehrere Traktorenhersteller brachten Mini-Trettraktoren für das LFL- Kinderprogramm mit, mit denen der Nachwuchs auf einen Parcours seine Fahrkünste testen konnte. 

Es ist Tradition an der LfL, nach dem Tag der offenen Tür für andere Menschen zu spenden. Dieses Jahr waren es die kleinen Traktoren, die das Familienzentrum Poing, die Arbeiterwohlfahrt und das Kinderland Poing bekamen. Am 23. November übergab LfL-Präsident Jakob Opperer den Kindern und deren Betreuerinnen die Fahrzeuge. Vorher konnten die Kinder noch die Original-Traktoren besichtigen.

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Spende an die Tafel in Markt Schwaben
Gedenkfeier am Mahnmal in Poing zum Todeszug 1945
Gedenkfeier am Mahnmal in Poing zum Todeszug 1945
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt
Neubauprojekt „dahoam“ in Vaterstetten – Endspurt im finalen Bauabschnitt
Am runden Tisch in Markt Schwaben
Am runden Tisch in Markt Schwaben

Kommentare