Autotreff

Spritschlucker treffen sich in Hohenlinden

1 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
2 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
3 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
4 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
5 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
6 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
7 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.
8 von 15
Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht.

Mächtig was los war vergangenen Sonntag beim US-CAR-Treffen am Rasthaus B12 bei Hohenlinden. Ami-Schlitten um Ami-Schlitten gab´s zu bestaunen; in allen Farben glänzten die Bleche. Fahrzeuge mit viel Hubraum und noch mehr PS standen da, Old- wie Youngtimer.

Hohenlinden – Mächtig was los war vergangenen Sonntag beim US-CAR-Treffen am Rasthaus B12 bei Hohenlinden. Zeitgemäß sind die Motoren zwar nicht, der Spritverbrauch, die Umweltbilanz wenig attraktiv, doch Liebhaber exotischer Ami-Schlitten gibt es reichlich. 

Kein Wunder, dass an einem Fahrzeug ein Schild angebracht war mit der Bitte um eine Spende, sollte man ein Foto von dem Gefährt machen wollen, „da ich großen Durst habe.“ 

Doch trotz der Umweltproblematik lässt es sich die Szene nicht nehmen, zahlreich zu ihren Treffen zu fahren. Und so war denn auch die jährliche Schau in Hohenlinden vergangenen Sonntag gut besucht. 

Ami-Schlitten um Ami-Schlitten gab´s zu bestaunen; in allen Farben glänzten die Bleche. Fahrzeuge mit viel Hubraum und noch mehr PS standen da, Old- wie Youngtimer. Corvettes, Thunerbirts, Chevrolets, Pontiacs, Buicks, Cadillacs, Wildcats oder Mustangs strahlten im Sonnenlicht. Die Schiffe in ihren ausgefallenen und üppigen Designs werden von ihren Eigentümern natürlich gehegt und gepflegt. 

Eine Menge Schaulustiger stand schon an der Einfahrt mit Fotoapparaten bewaffnet und beobachtete genau, welcher Schlitten angefahren kam. Die röhrenden Motoren taten das Übrige, um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Der amerikanische Traum von grenzenloser Freiheit spiegelt sich darin sicher wider. Doch auch der ist längst nicht mehr zeitgemäß. Und so hat so ein solches Treffen durchaus auch etwas musealen Charakter. S.E. Peter Kees

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Von der Bohne bis zum Getränk – ein Besuch in der Kaffeerösterei Martermühle in Aßling
Von der Bohne bis zum Getränk – ein Besuch in der Kaffeerösterei Martermühle in Aßling
Motorradfahrerin in Finsing schwer verletzt
Motorradfahrerin in Finsing schwer verletzt
Poinger Grundschule bekommt fast 500.000 Euro für die Förderung der IT-Ausstattung
Poinger Grundschule bekommt fast 500.000 Euro für die Förderung der IT-Ausstattung
Umbau an der Kreuzung in Poing-Süd verzögert sich
Umbau an der Kreuzung in Poing-Süd verzögert sich

Kommentare