Corona

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg bei 109,3

Grafik
+
Die Grafik zeigt die Fälle von Corona in den jeweiligen Gemeinden

42 Neuinfektionen - 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg bei 109,3

Am Mittwoch, 12. Mai 2021, Stand 8 Uhr sind im Landkreis 42 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Eine Woche zuvor sind im Vergleich zum damaligen Vortag 45 neue Infektionsfälle aufgetreten. Insgesamt sind aktuell 353 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf Corona getestet. Bisher wurden hier 6146 Bürgerinnen und Bürger nachweislich positiv mit einem PCR-Test getestet. 5618 gelten als geheilt, 175 sind leider verstorben. 412 Landkreisbewohner sind derzeit in Quarantäne, weil sie entsprechenden Kontakt zu einer infizierten Person hatten.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg laut RKI Dashboard zum Stand 12. Mai 2021, 0 Uhr bei 109,3. Auf der Basis der Zahlen des Gesundheitsamtes vom 12. Mai, 8.00 Uhr ergibt sich eine Inzidenz von 109,11. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

49 323 Menschen haben im Landkreis Ebersberg eine Erstimpfung erhalten. 14 028 Impfungen davon haben Hausärzte vorgenommen. 624 wurden in der Kreisklinik geimpft. 7538 der Geimpften sind über achtzig Jahre alt. Bereits zum zweiten Mal geimpft sind 14 070 Landkreisbürgerinnen und –bürger, 6078 von ihnen sind achtzig Jahre und älter. 494 Zweitimpfungen erfolgten in Hausarztpraxen, 577 in der Kreisklinik. Der Landkreis Ebersberg hat jetzt eine Impfquote von 34,28 Prozent. Bereits vollständig geimpft mit Erst- und Zweitimpfung sind 9,78 Prozent der Landkreisbewohner. - Evelyn Schwaiger/LRA EBE

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare