Corona

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg unter 50

Das Corona Virus
+
7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ebersberg unter 50

Zwei Neuinfektionen im Landkreis Ebersberg - 7-Tage-Inzidenz unter 50

Landkreis Ebersberg - Am Montag, 1. März, sind im Landkreis zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind nur halb so viele, wie vor sieben Tagen. Damals sind vier neue Infektionsfälle aufgetreten. Insgesamt sind aktuell 105 Menschen aus dem Landkreis Ebersberg positiv auf Corona getestet. Bisher haben sich hier 4761 Bürgerinnen und Bürger nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. 4494 gelten als geheilt, 162 sind leider verstorben. 251 Landkreisbewohner sind derzeit als sogenannte Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne.

Der Wert für die 7-Tage-Inzidenz liegt im Landkreis Ebersberg laut RKI Dashboard zum Stand 1. März, 0 Uhr bei 49,4. Auf der Basis der Zahlen des Gesundheitsamtes vom 28. Februar ergibt sich eine Inzidenz von 49,34. Der Wert gibt an, wie viele Menschen sich bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen neu mit dem Corona-Virus infiziert haben.

Über das Impfzentrum Ebersberg haben bisher 7974 Menschen im Landkreis eine Impfung erhalten, 4580 von ihnen sind älter als achtzig Jahre. Die aktuelle Impfquote für die Erstimpfungen im Landkreis beträgt 5,5 Prozent. 3165 Landkreisbürgerinnen und –bürger haben bereits eine zweite Impfung erhalten, 2169 von ihnen über achtzig Jahre alt. Bei den Angaben zu den Zweitimpfungen sind die Mitarbeiter der Kreisklinik nicht enthalten. Für morgen, Dienstag, 2. März, ist die nächste Sitzung des Corona-Krisenstabs im Landratsamt geplant. - Evelyn Schwaiger

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare