Sport

TC Anzing startet mit neuem Vereinsvorstand in die neue Tennissaison

Neuer Vorstand auf Tennisplatz
+
Simone Schöchlin, Frank Schöchlin, Dorothee Friedrich, Max Barth, Katharina Friedrich, Günter Hieber, Jürgen Maier, Barbara Hollerith, Stefanie Geiselberger und Tobias Engling (v.l.).

Der Tennisclub Anzing hat bei der digitalen Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt

Anzing - Schon seit Ende März sind die Tennisplätze des TC Anzings wieder bespielbar und die Sandplatzsaison hat begonnen. Damit der Verein auch neben dem Platz mit vollem Einsatz in die Saison starten kann, hat die alljährliche Jahreshauptversammlung stattgefunden. Aufgrund der derzeitigen Situation konnte die Veranstaltung, zu der alle Mitglieder eingeladen waren, nur digital stattfinden. Dennoch fanden sich 25 Mitglieder zusammen, um einen neuen Vereinsvorstand zu wählen sowie einen Ausblick auf die Tennissaison 2021 zu bekommen. Der bisherige und wiedergewählte 1. Vorstand Günter Hieber bekommt mit Tobias Engling (2. Vorstand) und Frank Schöchlin (3. Vorstand) zwei neue Mitstreiter an die Seite. Um die finanziellen Belange des Vereins kümmert sich nach wie vor Dorothee Friedrich, während Barbara Hollerith den Vorstand als Schriftführerin komplettiert.

Zum erweiterten Vorstand zählen weiterhin Stefanie Geiselberger (Sportkoordinatorin), Max Barth (Anlagenkoordinator) und Katharina Friedrich (Pressekoordinatorin). Unterstützt wird das Team durch zwei weitere Neuzugänge im Vorstand. Jürgen Maier wird sich zukünftig als Jugendkoordinator um die Vereinsjugend und die Kinder kümmern, während Simone Schöchlin als Eventkoordinatorin die Planung und Organisation von Vereinsfesten übernimmt. Wir freuen uns über die Neuzugänge und wünschen ihnen viel Freude bei der Arbeit für den TCA. Besonderer Dank gilt Jana Fleischer, Stephan Decker, Christian Veigl und Markus Obermayr, die den Verein jahrelang mit vollem Einsatz als Vorstandsmitglieder unterstützt haben.

Der Vorstand und alle Mitglieder freuen sich auf viele Tennistage und hoffen, dass auch neben dem Platz ein gemütliches und vor allem gemeinsames Beisammensein möglich sein kann. Den ersten Schritt hat der Verein bereits getan und lädt Mitglieder sowie tennisinteressierte Bürger wieder jeden Montag zum beliebten Freizeit-Spielertreff auf die Tennisanlage ein. Von 18-20 Uhr treffen sich erprobte Tennisspieler genauso wie Anfänger und Hobbyspieler, um gemeinsam Bälle zu schlagen. Um alle Corona-Regeln einzuhalten, ist eine Anmeldung zum Spielertreff erforderlich. Weitere Infos zu Ablauf und Anmeldung sind unter www.tc-anzing.de zu finden. - Jana Fleischer/TC Anzing

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare