1. meine-anzeigenzeitung
  2. Lokales
  3. Markt Schwaben

Umstellung gemeindeeigener Straßenbeleuchtung

Erstellt:

Kommentare

null
Beleuchtung am alten Schloss Markt Schwaben. © wal

LED ist umweltfreundlicher und billiger.

Markt Schwaben – „Neben Optimierung der Straßenbeleuchtung wird die Umstellung eine deutliche CO²-Minderung und eine Senkung der laufenden Betriebskosten ergeben“, steht auf der Homepage der Marktgemeinde unter www.markt-schwaben.de. „Das ist ein positiver Schritt in die richtige Richtung“, freut sich Bürgermeister Georg Hohmann. Schon im Jahr 2012 hat die Gemeinde beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, vertreten durch den Projektträger Jülich unter dem Titel „KSI: Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung von Markt Schwaben für den Bereich der Außenbeleuchtung“ (FKZ 03KS4548) für das Kalenderjahr 2013 die Umrüstung der gemeindeeigenen Straßenbeleuchtung auf LED beantragt und genehmigt bekommen.Die Arbeiten in den Bereichen Ebersberger Straße, Marktplatz, Erdinger Straße, Alte Bräuhausgasse, Färbergasse, Gschmeidmachergasse, Habererweg, Marktplatz, Pfrarrer-Hueber-Weg, Geltinger Straße, Gigginger Straße, Maria-Adlberger-Straße, Moosäcker und Schloßplatz sind abgeschlossen und werden neben der Optimierung der Straßenbeleuchtung zu einer deutlichen CO²-Minderung und einer Senkung der laufenden Betriebskosten beitragen.Informationen zum Förderprogramm können unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de oder auch unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen abgerufen werden.wal

Auch interessant

Kommentare