Fest

Vatertagsfest am Schachtlhof in Markt Schwaben

+

Die Hoamatnarrischen feiern an Christi Himmelfahrt ihr Hoffest mit einer Neuheit: Einer Bar ausm Watschnbaum

Markt Schwaben – Auch in diesem Jahr sind die Hoamatnarrischen an Christi Himmelfahrt, der auch als Vatertag begangen wird, wieder aktiv. Zum vierten Mal wird der Verein, der sich heimatlicher Tradition verschrieben hat, das Hoffest am Schachthof in der Hubertusstraße in Markt Schwaben ausrichten.

 „Wie auch in den letzten Jahren sind wir bestens vorbereitet, um ab 11 Uhr mit vielen Gästen zu feiern“, freut sich Wolfgang Schachtl, erster Vorsitzender des ausrichtenden Vereins. „Wir sind mit einem Zelt für jedes Wetter gerüstet.“ 

Steckerlfisch, Grillfleisch und Bier vom Fass wird es genauso geben wie Kaffee und Kuchen für alle, die erst Nachmittag ankommen. Nachdem das Fest im letzten Jahr mit rund 300 Besuchern guten Anklang fand, sind die Hoamatnarrischen zuversichtlich, dass auch in diesem Jahr der Vatertag am Schachtlhof wieder ein gelungenes Fest wird. 

Auf eine Neuheit freut man sich hier besonders: In Eigenregie wurde eine neue Bar gebaut. „Und wer sich an unseren Watschnbaum von 2016 erinnert“, schmunzelt Wolfgang Schachtl. „Hier hat er eine neue Bestimmung gefunden.“ 

Wer also am Vatertag noch nichts vorhat oder ein Ziel für seine Wanderung mit dem Bollerwagen sucht – am Schachtlhof wird ab 11 Uhr bis in die Abendstunden, erfahrungsgemäß bis ungefähr 18 Uhr, gefeiert. Mehr zum Verein und Hintergrund der Hoamatnarrischen auf Seite 2. gre

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Musikfestival in Markt Schwaben
Musikfestival in Markt Schwaben
Unterstützer für Typisierungsaktion in Hohenlinden gesucht
Unterstützer für Typisierungsaktion in Hohenlinden gesucht
Pädagogen des FMG nehmen am Lehrermarathon
Pädagogen des FMG nehmen am Lehrermarathon
Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder
Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder

Kommentare