Polizeimeldung

Vermutlich betrunkener Fußgänger in Markt Schwaben verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

+

Der 24-jährige Fahrer musste ausweichen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen das Brückengeländer.

Markt Schwaben - Ein 24-jähriger Kraftfahrer ist am Donnerstag, 30. Mai, gegen 03.20 Uhr mit einem VW Transporter die Bahnhofstraße in Markt Schwaben entlang gefahren und benutzte anschließend die Brücke in Richtung Schweigerweg.

Nach den Angaben des Fahrers soll auf der Fahrbahn ein Fußgänger in torkelnder Weise gegangen sein, so dass er ausweichen musste. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen das Brückengeländer. 

Durch den Aufprall erlitten er und sein 22-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen. Der Fußgänger entfernte sich von der Unfallstelle. Am VW entstand ein Schaden von etwa 8.000 Euro, der Schaden an der Brücke wird auf circa 10.000 Euro beziffert. 

Sollten Zeugen den Unfall beobachtet haben, werden diese um sachdienliche Mitteilung an die PI Poing unter Tel. (0 81 21) 9 91 70 gebeten.

PM Polizeiinspektion Poing

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember
Neue LED-Flutlichtanlage in Markt Schwaben – Sammlung läuft noch bis 17. Dezember
Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Herzkissen für den guten Zweck in Pliening
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
Bilderstrecke: So war der Wintermarkt in Markt Schwaben
Südbayerischer Meister und Vizemeister im Motocross aus Pliening, Poing und Erding
Südbayerischer Meister und Vizemeister im Motocross aus Pliening, Poing und Erding

Kommentare