Volksfest

Volksfest in Poing

+
O´zapft is: Roland Frick, Albert Hingerl, Erich Schweiger und die Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger (v.l.).

Vom 5. Juli bis 14. Juli ist Volksfest in Poing. Das aktuelle Festprogramm und die Abfahrtszeiten und Haltestellen des kostenlosen Shuttle-Bus gibt es hier.

Pliening/Poing – Plienings Bürgermeister Roland Frick war überrascht: „So viele Leute waren noch nie da“ sagte er bei der Bierprobe zum Poinger Volksfest im Bürgersaal. 234 geladene und in Tracht gekleidete Gäste warteten auf den Anstich des ersten Fasses und wurden dabei von der Musikkapelle Poing unterhalten.

Bei den sommerlichen Temperaturen bedauerte Frick, „dass wir leider keinen Biergarten haben“, was aber der Stimmung keinen Abbruch tat. Poings Bürgermeister Albert Hingerl bedankte sich für die Gastfreundschaft und „ich überlege, ob wir nicht einen ,Plieninger Tag´ beim Volksfest einführen sollten“.

Zudem verkündete er zwei Neuigkeiten zum Fest vom 5. bis 14. Juli 2019: Es wird einen kostenlosen Bus-Shuttle geben, der die Gäste aus den umliegenden Gemeinden zum Volksfestplatz am Hanselbrunn und wieder nach Hause bringt. Abfahrtszeiten und Haltestellen gibt es 

hier

Zum anderen enthält der Volksfest-Flyer einen Gutschein, der mit der Aktion „Zahl eins, fahr zwei“ die Preise im Vergnügungspark am Familien-Nachmittag am 9. Juli halbiert. Der Volksfestflyer gibt es in den Poinger Geschäften, im Rathaus und im Ortsnachrichtenblatt. Schweiger-Bier-Chef Erich Schweiger freute sich, dass er auch dieses Jahr den Gerstensaft liefern darf. „12,5 Prozent Stammwürze hat das Export Helle“ sagte er und auch die beiden Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger sind voller Erwartung auf den Event. 

Diese drei Gastgeber luden dann alle Gäste nach dem Anstich (Roland Frick mit drei Schlägen) zu Freibier und Brotzeit ein. Das Poinger Volksfest findet von 5. bis 14. Juli bereits zum achten Mal statt. Es unterstützt von der ARGE Poing „Am Bergfeld“, der Gemeinschaft der Wohnungsbaugesellschaften, die unter Projektleiter Helmut Sloim, im Volksfest einen wichtigen Begegnungsort von Neubürgern und Altpoingern sehen. Der von Bernd Furch organisierte Vergnügungspark wartet dieses Jahr mit einer neuen Attraktion auf. 

Am Festplatz wird heuer zum ersten Mal eine Geisterbahn gastieren. Neben der Geisterbahn gibt es auch wieder einen Autoscooter, Karussells, Torwandschießen und vieles mehr.

Volksfestprogramm 

Einzug und Anstich: Am Freitag, 5. Juli, beginnt das Poinger Volksfest mit einem großen Festeinzug. Ab 17.30 Uhr wird der Festzug von der Hauptstraße bis zum Hanselbrunn mit circa 1.000 Teilnehmern in das Festzelt einziehen. Der Festzug präsentiert Poinger Vereine im Festgewand, Pferdegespanne der Brauerei Schweiger und der Festwirte und verschiedene Musikkapellen aus der Region. 

Unmittelbar nach dem Einzug wird Poings Bürgermeister Albert Hingerl zum letzten Mal als Gemeindeoberhaupt, das von ihm ins Leben ­gerufenen Volksfest, mit dem Bieranstich eröffnen. 

Am Sonntag, 7. Juli, organisieren die Trachtler vom G.T.E.V Aubergler einen „Boarischen Volkstanz“ mit der Oberlauser Tanzlmusi. Ab 17 Uhr können die Volksfestbesucher Tanzvorführungen in Bayerischer Tracht bewundern, aber auch selbst mittanzen. Der Volkstanzabend war bereits letztes Jahr ein großer Erfolg und ist in dieser Dimension ein einzigartiges Volkstanzereignis. 

Am Montag, 8. Juli, würdigt die Gemeinde Poing ihre ehrenamtlichen Helfer und lädt ins Festzelt ein. Mit der Einladung bedankt sich die Gemeinde Poing für die wertvolle Arbeit aller ehrenamtlich engagierter Poinger. 

DerDienstag, 9. Juli, ist zweigeteilt: Am Nachmittag ist Familientag. Das bedeutet Oma und Opa, Mama und Papa und natürlich alle Kinder erobern den Volksfestplatz. Im Festzelt gibt es an diesem Nachmittag vergünstigte Preise. Am Abend treffen sich im Festzelt Poinger Vereine und Vereine aus dem Umland. Vereine, die vorab reservieren erhalten ein Brotzeitbrettl umsonst. 

Eine schöne Tradition: Am Donnerstag, den 11. Juli, wird das Poinger Volksfest-Madl gekürt. Moderator Armin Rösl präsentiert die drei Kandidatinnen, Monika Ortner aus Moos, Anna Dürschmidt aus Pliening/ Landsham und Nicole Hirschmann aus Unterschleißheim, die verschiedene Aufgaben erledigen müssen und von ihren mitgebrachten Fans unterstützt werden. Beginn: 19:00 Uhr. 

Das Poinger Volksfest endet am14. Juli mit einem großen Musikfeuerwerk, das die ARGE Poing „Am Bergfeld“ organisiert. Das Team um Christian Klinger und den Pyroflowers ist mittlerweile mehr als ein Geheimtipp und begeistert ca. 2.000 Volksfestbesucher, die extra wegen des Feuerwerks anreisen. fu

Quelle: Anzeigenzeitungsverlag

Auch interessant:

Meistgelesen

Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder
Schlumpfbasar unterstützt Schulstart für bedürftige Poinger Kinder
Die Champions-League der E-Junioren
Die Champions-League der E-Junioren
Poinger Bürger sollen beim Verkehrskonzept helfen
Poinger Bürger sollen beim Verkehrskonzept helfen
Volksfest: Ein Stammtisch für Poing
Volksfest: Ein Stammtisch für Poing

Kommentare