Kultur-Tipps

Von 22. Juli, bis 1. August, lädt der Theaterverein Markt Schwaben zum Ebersberger „Kultursommer“ unter freiem Himmel ein

Freuen sich über den kulturellen „Zusammenschluss“ (v.l.): Ferdinand Maurer (2. Vorstand), Franz Stetter (1. Vorstand) und Michael Siegert (Planung Bühne und Publikumsraum).
+
Freuen sich über den kulturellen „Zusammenschluss“ (v.l.): Ferdinand Maurer (2. Vorstand), Franz Stetter (1. Vorstand) und Michael Siegert (Planung Bühne und Publikumsraum).

Neun der insgesamt mehr als 40 Veranstaltungen im ganzen Landkreis finden in der Marktgemeinde statt

Markt Schwaben – Groß war die Enttäuschung beim Theaterverein Markt Schwaben und seinem Publikum, als im vergangenen Mai feststand, dass auch diesen Sommer die Weiherfestspiele pandemiebedingt nicht stattfinden können. Knapp 17 Monate schon steht der Theater- und Veranstaltungsbetrieb in der Marktgemeinde nahezu still. Doch damit soll es bald vorbei sein.

Insgesamt fünf Kultur-Veranstalter des Landkreises haben sich im Frühjahr zusammengeschlossen und den „Ebersberger Kultursommer 2021“ ins Leben gerufen. Initiiert wurde der Zusammenschluss von Sebastian Schlagenhaufer, dem Leiter der Grafinger Stadthalle. Neben dieser Örtlichkeit besteht der Zusammenschluss noch aus dem Alten Kino Ebersberg, dem Meta-Theater Moosach, der Schrottgalerie Glonn, dem Veranstalter Showtime Poing und eben dem Theaterverein Markt Schwaben.

Nicht zuletzt finanzielle Hilfen von Bund und Landkreis machen den „Neustart Kultur“ unter freiem Himmel nun möglich. Diese mussten zunächst beantragt werden. Erst Ende Mai waren die Zuschüsse bewilligt. Franz Stetter, 1. Vereinsvorstand, zeigt sich zufrieden: „Wir sind dankbar für die Unterstützung. Denn gerade Open-Air-Veranstaltungen haben einen großen Kostenfaktor.“

Kultursommer mit abwechslungsreichem und unterhaltsamem Programm

In sehr kurzer Zeit hat nun jeder Veranstalter ein äußerst abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm für sich zusammengestellt. „Es war in der Tat eine große Herausforderung, unter gewissem Zeitdruck einen Spielplan zusammenzustellen, der möglichst viele Menschen anspricht“, sagt Ferdinand Maurer, seit 2018 Regisseur und Autor der Weiherspiele. „Wir sind aber nun sehr glücklich damit und hoffen auf viel Zuspruch“.

Von 22. Juli bis 1. August verwandelt der Theaterverein den Vorplatz des alten Feuerwehrhauses zum kulturellen Zentrum der Marktgemeinde. Zu erleben sein werden lokal wie auch überregional bekannte KünstlerInnen und Formationen.

Das Programm in Kürze:

Donnerstag, 22. Juli, 19.30 Uhr: Music & Poetry / Live-Musik und unterhaltsame Texte
Freitag, 23. Juli, 19.30 Uhr: FKK trifft Tatwort / Improvisationstheater vom Feinsten
Samstag, 24. Juli, 19.30 Uhr: unFASSbar / Die bairische Zaubershow mit Florian Otto
Sonntag, 25. Juli, 15 Uhr: Ein Kühlschrank ging spazieren / Sternschnuppe live – Familienvergnügen pur!
Donnerstag, 29. Juli, 19.30 Uhr: Der Wolpert und Freunde / Kabarett mit Joe Heinrich
Freitag, 30. Juli, 19.30 Uhr: Markt Schwaben klingt! / Das Beste auf 37 Jahren Theatermusik
Samstag, 31. Juli , 19.30 Uhr: SM!LE / Konzert
Sonntag, 1. August, ab 10.30 Uhr: Frühschoppen mit der Marktkapelle / Konzert und Frühschoppen
Sonntag, 1. August, 15 Uhr Vogelwilde Zirkus-Schau mit Clown Pippo / Allerhand Verrücktes für Menschen ab vier Jahren.

Mehr Infos und Kartenvorverkauf unter: www.theater-marktschwaben.de - Thomas Steinbrunner

Auch interessant:

Meistgelesen

Markt Schwabener ist deutscher Vizemeister im Triathlon
Markt Schwaben
Markt Schwabener ist deutscher Vizemeister im Triathlon
Markt Schwabener ist deutscher Vizemeister im Triathlon
Fahrräder am Bahnhof und Baumschutzverordnung
Markt Schwaben
Fahrräder am Bahnhof und Baumschutzverordnung
Fahrräder am Bahnhof und Baumschutzverordnung
Kleiderbörse stellt auf Sommer vor
Markt Schwaben
Kleiderbörse stellt auf Sommer vor
Kleiderbörse stellt auf Sommer vor
To Go- und Lieferservice der Gastronomen in Poing
Markt Schwaben
To Go- und Lieferservice der Gastronomen in Poing
To Go- und Lieferservice der Gastronomen in Poing

Kommentare